Landing

Designer: Rudolph Schelling Webermann Hersteller: Wilkhahn Gesprächsfördernd: Ein von Rudolph Schelling Webermann für Wilkhahn entworfenes Wandrelief hilft ungeplanten Begegnungen im Büro auf die Sprünge.

Felix

Designer: i29 Hersteller: Lensvelt Eine schlichte Silhouette in tausend Kleidern: i29 hat einen Stuhl gestaltet, dessen Bezug mit nur zwei Farben variiert werden kann.

Lilin

Designer: Luca Nichetto Hersteller: Won Mit einem für den dänischen Hersteller Won entworfenen Sofa lädt der italienische Designer Luca Nichetto zu kommunikativem Beisammensein ein.

Digitale und analoge Heimat

Schöneberger Hinterhof: Das Büro des Berliner Unternehmens Dotzon ist so gemütlich wie ein Wohnzimmer, in dem strukturiert gearbeitet wird – dank richtiger Ausstattung.

Postmoderner Lesetempel

Die Buchhandlung als zeitgenössischer Concept Store: Alberto Caiola hat in Hangzhou einer in die Jahre gekommenen Institution neues Leben eingehaucht.

Gemütlichkeit im Binärcode

Hinter einer strengen Fassade aus Nullen und Einsen verbirgt sich ein wohnlicher Bienenstock, der erst der Anfang eines Campus für Menschen ist.

Atelier OÏ: Büro im Wandel

Designer: Atelier OÏ „Wir denken mit den Händen und finden die Lösungen im Umgang mit den Materialien – durch Fühlen, Ausprobieren und Versuchsmodelle.“ Atelier Oï im Gespräch.

DFC

Ergonomisch, dynamisch – und ein Klappstuhl. Simon Frambach hat eine intelligente Mechanik entwickelt, die den Gelegenheitsstuhl richtig schön gemütlich macht.

Mit Kubrick Shoppen Gehen

Postmoderne Erlebniswelt: In der Boutique von Dimorestudio werden die Avantgarde-Phantasien der Sechzigerjahre mit Ausflügen in die spätere Popkultur verschmolzen.

Transparenter Inkubator

Die zwei Dachetagen eines Geschäftsgebäudes in Seoul wurden komplett entkernt und anschließend mit transluzenten Wellplatten zum ätherisch-kühlen Panoramaplatz.

Nest System

Designer: Form Us With Love Hersteller: +Halle A/S Dem Wandel gewachsen: Die modulare Tischserie von Form Us With Love lässt sich vom Einzelarbeitsplatz zur kurvigen Tafel umbauen.

Studiobesuch bei Rudolph Schelling Webermann

Wie man sich mit Beharrlichkeit, Erfindergeist und Formverständnis einen Namen macht, zeigt das Hannoveraner Studio anhand zweier Produkte für Wilkhahn.

Grüne Grenze Down Under

Schwarz-Weiß-Kontraste und ein von einem Metallskelett gezähmter Indoor-Dschungel machen ein Melbourner Großraumbüro zur Wohlfühlzone.

S-1500

Designer: Snøhetta Hersteller: Nordic Comfort Products Das zweite Leben alter Fangnetze: In der Sitzschale des von Snøhetta entworfenen Stuhls stecken Kunststoffabfälle aus der norwegischen Fischwirtschaft.

Unterm Rundbogen: Büro in Shanghai

Mit Hilfe von Bögen strukturierten die Architekten von Monoarchi ihr neues Büro in einem Shanghaier Altbau und schufen zusätzlichen Stauraum.

Connex2

Hersteller: Klöber Konsequent ergonomisch: Klöber integriert in die zweite Auflage seines Erfolgsmodells mit der Innovation Lordomat eine individuelle Rückenstütze.

Rhythmische Eleganz in Hainan

In dem Entwurf von Wei Yi International Design Associates ermöglichen Schiebe- und Faltmechanismen den Mitarbeitern, die Grenzen ihrer Büros individuell zu modulieren.

Korob

Birkenrinde ist in seinen Eigenschaften Leder nicht unähnlich. Die sibirische Gestalterin Anastasiya Koshcheeva macht daraus ungewöhnliche Wohnaccessoires.

Soundsticks

Designer: Andrea Ruggiero Hersteller: Offecct So grün wie ihr Charakter: Für Offecct hat Andrea Ruggiero nachhaltige Akustikstäbe entworfen, die frei pendelnd den Raum beruhigen.

Myself & I

Designer: Garth Roberts Hersteller: Dante Mit seiner organischen Silhouette und weichen Lederoberflächen wird der Schreibtisch von Garth Roberts für Dante Goods and Bads zur gemütlichen Arbeitszone.

Rollbe

Lieber am Rad drehen: Maßbänder, Apps und Lineale werden arbeitslos. Das Messrad im Hosentaschenformat ist selbst bei kurvigen Strecken auf den Millimeter genau.
Weitere Artikel 43 - 43 von 43 Perforierter Klinkerkubus: Neubau in Mexiko