imm cologne 2019: Schminkstation am Rhein

Zurück in die Zukunft: Während die meisten Neuheiten der Kölner Möbelmesse in den Rückspiegel schauen, gewinnen die Ikonen der Vergangenheit an Profil. 

Generation Köln: Viele Disziplinen

In der Stadt am Rhein tritt eine neue Generation von Gestaltern auf, die in ihrer Heimat etwas bewegt. Ihr Ansatz: vernetzt, interdisziplinär, forschend.

Studio Truly Truly: Wohnen ohne Grenzen

Joel Booy vom Rotterdamer Studio Truly Truly über Das Haus 2019, interagierende Möbel und die Langsamkeit des Wachstums.

Cana

Designer: Pauline Deltour Hersteller: Ames Die Kollektion von Ames ist konsequent kolumbianisch, während die Designer aus Europa kommen. Nach Sebastian Herkner ist Pauline Deltour auf Reise gegangen.

T

Designer: Marie Christine Dorner Hersteller: Ligne Roset Zwei Jahre Entwicklungsarbeit stecken in der Vasenkollektion in Form eines Buchstabens, die Marie Christine Dorner für Ligne Roset entworfen hat.

Standard

Hersteller: New Tendency New Tendency hat seine neue Polstermöbelkollektion auf klare geometrische Formen reduziert und mit einem schlanken Aluminiumrahmen in die Schwebe gebracht.

Taidgh Shelf

Designer: Taidgh O'Neill Hersteller: Classicon Classicon stellte auf der imm cologne ein fragmentiertes Holzregal von Taidgh O'Neill vor, das aussieht wie eine Skulptur.

Roll Collection

Designer: Verena Hennig Hersteller: Akttem Von der Rolle: Die Sitzmöbel von Akttem erinnern an nicht-elektrische Kassenbänder und massieren denjenigen, der sich auf ihnen in Bewegung setzt.

2018

Poetisches Spiel mit dem Nichts: Der Freischwinger des Düsseldorfer Gestalters Zohair Zouirech besteht nur aus einem Bettlaken und einem Stahlrohrgestell.

Die Anti-Provokanten: Nachwuchs auf der imm

Hängen blieb vom Talentbecken der Kölner Möbelmesse 2019 vor allem das, was es nicht zu sehen gab: nämlich Mut, Spektakel und Experimente.

Conscious Unconsciousness

Ein Kleiderbügel mit eingebautem Ungeduldsfaden und ein Wasserhahn mit Eieruhr: Michael Varga aus Stuttgart übt Konsumkritik mit Augenzwinkern.

The Farns

Designer: Eoos Hersteller: Walter Knoll Auf den Spuren von Mies van der Rohe: Das Wiener Designbüro EOOS hat für Walter Knoll ein schwebendes Sideboard entworfen.

Domotex 2019: Natürlicher Auftritt

Auf der Leitmesse für Teppiche und Böden rücken Natürlichkeit und Nachhaltigkeit ebenso in den Fokus wie die Themen Digitalisierung und Individualisierung.

Die Teppichweber von Cogolin

In der Manufaktur Cogolin werden kunstvolle Teppiche auf Webstühlen aus dem 19. Jahrhundert gefertigt. Ein Besuch an der Côte d'Azur.

Vorschau imm cologne 2019: Modern Mood

Wandelbarkeit, Ökologie und das alles überstrahlende Bauhaus-Jubiläum: Was bringt die 70. Kölner Möbelmesse?

Curv Chair

Designer: Jörg Boner Hersteller: Stattmann Neue Moebel Sanfter Schwung: Der Massivholzstuhl des Schweizer Designers Jörg Boner für Stattmann Neue Möbel zeichnet sich durch sorgsam angerundete Konturen aus.

Stripped Down Stripes

Designer: Studio Simone Post Teppiche mit Vorleben: Die niederländische Gestalterin Simone Post hat für ihre Gummi-Vorleger alte Turnschuhe zu Pellets schreddern lassen.

Twisted

Fotograf: Ronald Smits Verdrehte Beine und verschlungene Lehnen: Der Niederländer Ward Wijnant lässt Stahl scheinbar zu Gummi werden.

Screw :)

Fotograf: Haruka Aoki, Satoru Ikegami Intervention am Schraubenkopf: Yuma Kano hat dem Klassiker im wortwörtlichen Sinne ein neues Gesicht verpasst.