Heftbestellung

DEAR Magazin Nr. 3/2018

DEAR Magazin Nr. 3/2018

Neue Münchner Freiheit


Zwischen 1981 und 1992 lief im deutschen Fernsehen die Serie Büro, Büro. Sie zeigte das alltägliche Büroleben in der Firma Lurzer KG, die Trimmgeräte herstellt, und stellt vermutlich eines der letzten populärwissenschaftlichen Vermächtnisse der alten Arbeitswelt dar. Aus dem Büro verschwinden zusehends Papier und Hierarchie, der feste eigene Schreibtisch und, ja, auch die Arbeit, wie wir sie kennen. Aber ist das wirklich so? Wir haben Architekten, Designer und Künstler besucht und mit ihnen über ihren Beruf gesprochen. Unter anderem mit einem jungen Kollektiv, das wirklich eine neue Art der Zusammenarbeit lebt – und zwar ohne festen Ort. Aber auch mit Gestaltern, die sehr wohl einen Raum für ihr Schaffen benötigen. Wir wissen: Die Arbeit erfindet sich laufend neu. Und niemand vermag vorauszusehen, was die Zukunft bringen wird. Einen Versuch, mehr Klarheit zu erlagen, startet alle zwei Jahre die Büromöbelmesse Orgatec. Einige der Neuheiten, die uns dort erwarten, zeigen wir in dieser Ausgabe. Ein Leben ohne Büro, das können wir uns trotzdem nicht vorstellen. Vielleicht sehen wir schon genauso antiquiert aus wie die oben erwähnte Fernsehserie heute. Die Beliebtheit von Trimmgeräten bleibt ungebrochen.

Ihr Stephan Burkoff


Themen: Kollektiv A (Titel), #outofoffice (Dossier), Florian Idenburg: SO – IL, CKÖ: Kunst kommt von Wollen, The Botanical Room, eine mobile Immobilie, eine Villa als Dorf und Produkte von der Orgatec

Jetzt abonnieren und Sie bekommen das Heinze DEAR Magazin direkt nach Hause oder ins Büro geliefert. Und das gratis!

Informationen aus erster Hand zu internationalen Messen, Ausstellungen und Events.