A restless chairacter

4
Et voilà – so sieht er aus, der Gewinner des diesjährigen Nachwuchswettbewerbs der größten deutschen Möbelmesse: der Kölner „imm". Nun mag man sich wundern, wie es ein einfacher Holzstuhl, der so oder so ähnlich seit Jahrzehnten bei Otto Normal in der Küche steht, zum Träger eines renommierten Gestalter-Preises bringen konnte. Dem Geheimnis auf die Schliche kommt, wer sich setzt, denn der Stuhl gibt jeder Bewegung dynamisch nach. Das liegt an Gelenken aus flexiblem Gummi, die das statisch wirkende Möbel bequem und gemütlich machen. Und auch Kippeln, in Schulzeiten vor allem wegen der Verletzungsgefahr noch verboten, kann man mit dem „chairacter" gefahrlos. Der Stuhl gibt zwar nach – aber trotzt beharrlich der Schwerkraft.
Weitere Artikel 13 - 25 von 37 Damaki Mikado Moon Rock Shifting Shape Jute Tiles Lobster Trap Collection Tense Lounge Chair Furnitype Blowing Series Plizé Hot Collection Conscious Unconsciousness

Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.