All In

13
01.03.2018

Print It Yourself
Das besondere Talent eines 3D-Druckers sind komplexe Formen. Er meistert nicht nur Hinterschneidungen, sondern auch millimetergenaue Gelenkverbindungen und optimierte Hohlräume. Leon Laskowski, Designer aus Berlin und Absolvent der Kunsthochschule Weissensee, hat in seinem Projekt All In die Potenziale der generativen Fertigung ausgespielt. Die Leuchte wird in nur einem Durchlauf komplett gedruckt. Wenn sie aus dem Bauraum gehoben wird, ist das nur 400 Gramm wiegende Leichtgewicht bereits zusammengesetzt und platzsparend gefaltet. Einzig die LED, der Kühlkörper und die Elektronikkomponenten müssen nachträglich eingesetzt werden.

Hergestellt wird die Leuchte aus lasergesintertem Polyamid, das gerade beim Einsatz an der Leuchte seine positiven Materialeigenschaften ausspielen kann. Das auch als Nylon bekannte Material ist selbstschmierend, wodurch sich die Gelenke der Leuchte in jede Position bringen lassen. All In ist eines dieser Pionierprodukte, das uns jetzt schon die Zukunft der Fertigung zeigt. Die übliche Kette an Ressourcengewinnung, Produktionsschritten, Bearbeitungs- und Veredelungsverfahren, Transport- und Lagerungskosten entfällt. All In wird vor Ort hergestellt, ist hocheffizient konstruiert und ist schon nach einem Arbeitsgang fertig montiert. tp

Für All In wurde Leon Laskowski der Lucky Strike Junior Designer Award 2017 verliehen, einer der renommiertesten Preise für Nachwuchsdesigner.

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.