Bhocker

5
30.11.2011

Der Melkschemel ist der europäische Archetyp einer schnellen und situationsgerechten Sitzgelegenheitl: Er nimmt wenig Platz ein, lässt sich über einen Gurt direkt mit dem Nutzer verbinden und ist nicht zuletzt deshalb flexibel auf dem unebensten Untergrund einzusetzen. Die moderne Weiterentwicklung könnte vielleicht der Bhocker von Marco dos Santos Pina sein. Bequem zurücklehen kann sich der Sitzende auf dem Dreibein nicht, aber gerade das bewusste und aktive Sitzen hilft, Fehlhaltungen vorzubeugen. Die einfache Konstruktion wird ohne High-Tech-Equipment produziert, ist simpel und kostengünstig. Bei Nichtbebrauch wird der Bhocker einfach zusammengeklappt und kann genau wie der Melkhocker mühelos transportiert und platzsparend verstaut werden. Zur dreiteiligen Serie des Düsseldorfer Gestalters gehören der Sitzhocker, ein Sehsitzhocker und ein Tischbock. tp

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.