Bock

3
Er ist in vielen Studentenhaushalten, Kunsthochschulen und Architekturbüros vertreten, er ist flexibel, multifunktional und auf kleinstem Raum zu verstauen. Die Rede ist vom Tischbock, dem Klassiker unter den Arbeitsmöbeln für Kreative. Wie man das kompakte Gerät noch kompakter gestalten könnte, darüber haben sich die Designer von ett la benn Gedanken gemacht und einen Tischbock entwickelt, den man durch einen einzigen Handgriff in seine Einzelteile zerlegen kann. Dann ist er wie üblich im Doppelpack mit einer großen Platte zu kombinieren oder aber er verwandelt sich mit dem zugehörigen Element in ein Sekretärmöbel. Die Füße von Bock sind aus Holz gefertigt und natürlich belassen, wohingegen die Arbeitsplatte aus zwei verschiedenfarbig lackierten Metallelementen besteht.

Informationen aus erster Hand zu internationalen Messen, Ausstellungen und Events.