Cooking Table

25
29.08.2014

Tisch in Flammen
Die Küche hat eine Evolution durchlaufen. Aus einfachen Löffeln, Messern und Töpfen entwickelten sich Spezialwerkzeuge für jede Gelegenheit. Avocado-Entkerner und Brotbackautomaten, Orangenschäler und Toasttaschen-Erwärmer. Die Erfahrung mit dem Blick zurück (und auf unsere vollen Regale) zeigt: Die Mehrheit der Dinge ist völlig überflüssig. Was wenn wir uns besinnen und auf das absolute Minimum reduzieren?

Diese Frage stellte sich Moritz Putzler und legte drei Anforderungen an die Küche fest. Sie muss auf das Kochen als kreativen Akt eingestellt sein, der Tisch ist der soziale Mittelpunkt und die Produktwelt wird auf die Basics zurückgefahren. Im Zentrum seiner Arbeit steht deshalb eine erhöhte Tafel mit einem unter der Platte eingebauten Gaskocher, der durch zwei auseinanderschiebbare Bereiche freigegeben wird. Bei der Essenszubereitung wird eine Kochstelle durch einfaches Aufstecken installiert – zum Essen wird der Tisch zur geschlossenen Fläche zusammengeschoben. Zur Kollektion gehören auch eine formal abgestimmte Hockerbank und Schüsseln, die nach der Mahlzeit zu Aufbewahrungsbehälter werden. tp

Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.