Cravache

5

Foto: Julien Renault

Drei-Linien-Licht
Cravache ist der französische Ausdruck für Rute oder Gerte und meint einen dünnen, biegsamen Stock. Das passt zur Leuchte des von Pauline Capdo und Luis Bellenger in Brüssel gegründeten Studios Pauline Plus Luis. Aber die Wand- und Deckenleuchte ist mehr als ihre bloße Eigenschaft. Als Objekt ist sie eine moderne Interpretation des klassischen Lüsters. Sie besteht aus drei Birnen, die an mit Fiberglas ummantelten Kabeln befestigt sind. Das macht sie rückschnellend biegsam. Werden die Leuchten-Gerten wie die Äste eines Baumes mit einer Schnur festgezurrt, bleiben sie in der Windung fixiert. Durch diese ungewöhnliche funktionale Lösung kann der Spot im Raum gesteuert werden. Parallel entsteht durch die schlanken schwarzen Kabel und roten Schnüre eine Objektskulptur, die wie eine dreidimensionale Skizze im Raum hängt. tp

Informationen aus erster Hand zu internationalen Messen, Ausstellungen und Events.