Daze

11
Foto: Alexander Popelier, 24.08.2017

Inszenierter Farbfehler
Farben und Schattierungen können unsere Wahrnehmung der Form eines Objektes verändern. Schwarzes wirkt schlanker, Muster voluminöser – so die einfachen Regeln. Das Rotterdamer Designstudio Truly Truly wendet auf seinen kleinen Beistelltischen Daze eine Technik an, die Make-up Artists als „Contouring“ bezeichnen. Verläufe betonen Kanten und Schlitze, und lassen die grafische Form des Möbels in den Hintergrund treten. Dabei wird das Ergebnis durch die Form gesteuert. Bei der abschließenden Pulverbeschichtung der aus einer flachen Grundform gefalteten Stahlmöbel wird zuerst die äußere Hülle in einer Farbe lackiert, dann die Innenseiten. Die staubigen Pigmente lagern sich an den Kanten der Öffnungen ab und erzeugen einen lokalen Farbschleier, der mit der Basiskoloration abblendet. Daze ist in zwei Größen und verschiedenen Farbkompositionen wählbar. tp

Weitere Artikel 13 - 25 von 52 Le Stylobate Rocking Horse Pop Up Play Sideboard Bound 6040 Valet Stools Dokkaebi Vona Tembo Jolly Rancher Cétoine Nook

Alle Neuheiten der interessantesten Hersteller und Designer auf einen Blick.