Fogger

8
Schluss mit überflüssigen Transportwegen, Verpackungen und der Frage: Woher stammt eigentlich unser Obst und Gemüse? Ausgehend von diesen Überlegungen entwarf das Hamburger Designduo Vakant design Fogger. Das modulare Bepflanzungssystem ist wie ein vertikales Beet, das kaum Platz und Pflege benötigt. Als Säule werden die geometrischen Keramikmodule übereinandergestapelt und die Pflanzen bis zu sechs Wochen automatisch durch fogponischen Nebel versorgt. Der nährstoffreiche Nebel wird durch einen Ultraschallkopf im Tank erzeugt und steigt in dem Hohlraum der Säule auf, wo er von den Pflanzenwurzeln aufgenommen wird.

Der Anbau von Obst und Gemüse ist schnell getan: Zuerst werden Obst- und Gemüsekeimlinge mithilfe der Neoprenstopfen in die Keramikmodule eingesetzt, dann wird der Nährstofftank mit Wasser und dem mitgelieferten Biodünger befüllt. Zuletzt wird Fogger ans Stromnetz angeschlossen, und dann heißt es abwarten, bis die Arbeit Früchte trägt. Fogger ist eine effiziente, nachhaltig Lösung für den Vitaminhaushalt, denn Obst und Gemüse lassen sich mühelos zu Hause anbauen, sowohl drinnen als auch draußen. Auf nur 0,3 Quadratmetern Fläche kann man den gleichen Ernteertrag wie auf einem 3 Quadratmeter großen Freilandbeet erzielen, erspart sich den Gang in den Supermarkt, verzichtet auf umweltbelastende Verpackungen und macht sich dabei noch nicht mal die Hände schmutzig. fk
Weitere Artikel 13 - 25 von 36 Crumplezone Blowing Series Sunflower Enterprise Circle Set Fixings for Repair Coal: Post-Fuel Bird Feeder Damaki de form 3D knitted furniture Lobster Trap Collection KOKOLOKO

Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.