Grand Central

4
Faltkarten bringen viel Information in ein kleines Format, und Pop-Up-Bücher lassen plötzlich ganze Szenarien wie aus dem Nichts auftauchen: Mit cleveren Falt- und Knicktechniken werden raumgreifende Objekte handlich und können dann platzsparend verstaut werden. Das fiel auch den beiden Designerinnen Sanna Lindström und Sigrid Strömgren auf, als sie sich in New York verirrten und dank eines Faltplanes wieder auf den rechten Weg zurückfanden. Warum also dieses ausgeklügelte Prinzip nicht von der Papier- auf die Möbelwelt übertragen? Dachten sich die skandinavischen Gestalterinnen und entwarfen nach ihrer gemeinsamen Reise-Erfahrung den Klapptisch „Grand Central“, der die ausgeklügelte Konstruktion aufgreift und dadurch in jede Ecke passt. Nachhaltig beindruckend ist vor allem seine Metarmorphose, bei der aus dem mehrlagigen Viertelkreis erst eine Blütenform entsteht und dann zu einem reduziert gehaltenen, runden Tisch wird. tp
Weitere Artikel 13 - 25 von 61 Cabinet Hot Collection Furnitype Elastic Marbled Salts Conscious Unconsciousness Inflatable Leather Substantial Trashformers île Crumplezone Conglomerate Lamps

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.