H.12.1

8
07.05.2019

Knobel-Möbel
An dem Ding namens H.12.1 ist nicht nur der Name kryptisch. Handelt es sich jetzt hierbei um einen Hocker, einen Beistelltisch, ein Puzzle oder eine Skulptur? Johann Kuhn und Kevin Rack, die Gründer von Blockbau, vermeiden konkrete Zuschreibungen bewusst. Stattdessen stellen die jungen Architekten bei der Beschreibung des Quaders die Interaktion zwischen Mensch und Möbel in den Vordergrund. Durch das Verschieben und Ineinanderstecken der zwölf Elemente wird das Objekt entweder zum geschlossenen Quader – oder zu einer individuellen Freiform, die auf der Phantasie des Besitzers basiert. Sichtbar bleibt immer die hohe Qualität des Materials und die präzise Handwerksarbeit, die hinter den asymmetrisch geformten Teilen steckt. Der H.12.1 wird in Handarbeit aus Massivholz gefertigt und besteht in der Standardgröße aus Nussbaum oder Eiche, während die kleinere Kindergröße aus Ahorn gefertigt wird. tp

Weitere Artikel 13 - 25 von 39 Three + One Shifting Shape Unframed Landscape Bahia Denim Urban Shapes Club chair Marbled Salts Bobbie Pop Crumplezone Regen – Seating Elements Strap Chair

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.