Hyggelig

10

See aus der (Steck)Dose
Gemütlichkeit ist ein situatives und schwer kalkulierbares Moment. Warum, wann und wie Menschen sich wohlfühlen hat individuelle Ursachen. Auf bestimmte Dinge können wir uns allerdings geschlossen einigen, wie spektakuläre Sonnenuntergänge, flackernde Lagerfeuer oder weite Wasserflächen. Letztere hat sich Mahafrin Rustomjee, Gründer des Studios Mahaus und Absolvent der Design Academy Eindhoven, bei seiner Abschlussarbeit vorgenommen. Um See-Romatik in den Wohnraum zu bringen, hat er Birnen mit einer wassergefüllten Linse ausgestattet. Dieser Filter bricht das Licht in Wellen und sorgt an der Wand  für ein konzentrisches Lichtspektakel. Je nach Abstand zur Projektionsfläche erinnert es an die in der Sonne glitzernde Auswirkung eines Kieselwurfs oder die zarten Wellen, die ein Wasserläufer schlägt. Damit bringt Hyggelig den kontemplativen Blick über die Oberfläche eines Sees über Schreibtische und neben Betten. tp

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.