Joining Bottles

17
07.03.2017

Nur heiße Luft
Micaella Pedros, die ihr Studio in London führt, nennt sich selbst eine „soziale und humanitäre Designerin, die inspiriert ist von den Werten demokratischer Gestaltung und der DIY-Kultur“. Konkreter erklärt sich ihr Ansatz in der Praxis. Ihr Projekt Joining Bottles begann mit der Frage: Wohin mit alten Flaschen? Die Designern, die viel Zeit im Freiwilligendienst in Uganda und Guatemala verbracht hat, bemüht sich in ihrer Arbeit um die Nutzung lokaler Ressourcen und Potenziale. Und wenn die Ressource Plastik ist, dann ist eine Antwort die Weiterverwertung. Pedros schneidet die Flaschen in Hohlzylinder, die dann mit Heißluft geschrumpft werden können. Über eine Holzverbindung gestülpt, fixiert der Kunststoff mit dem Erkalten mehrere Teile. Dabei diktieren die Hölzer und Flasche in Form und Nuance das spätere Objekt, das im Kreativprozess und durch die manuelle Fertigung auch immer zu einem Unikat wird. tp

Weitere Artikel 13 - 25 von 51 Cable Table Yemenite Totem Vona Rocking Horse Tembo 0.6 Chair Iben Indigoes V/33 Duetto Eclipse Earthtiles

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.

Hadid