Jute Tiles

6
27.03.2019

Alles Jute
Mit ihren pastelligen Nuancen und ihrer hochwertigen Haptik wirken die Paneele der niederländischen Gestalterin Laura van de Wijdeven nicht unbedingt wie ein Recyclingprodukt. Tatsächlich kommen die Ausgangsmaterialien aber aus der Linoleumproduktion, wo sie als Abfall zurückbleiben. Die Designerin, die sich auf Oberflächenmaterialien spezialisiert hat, hat die Jutefasern aus der Produktionskette geholt und in eine neue überführt. Die fluffigen Fasern werden mit einem Gips kombiniert und zu einem widerstandsfähigen und robusten Kompositmaterial, in dem sich die Fasern wie eine leichte Marmorierung als typisches Muster zeigen. An der Wand montiert sorgen sie für akustische Beruhigung, in der Umweltbilanz des Linoleumproduzenten Forbo, von dem van de Wijdeven ihre Rohstoffe bezieht, für grüne Zahlen: Durch die Weiterverwendung wird der Bodenbelag des Unternehmens zum Zero-Waste-Produkt. tp

Weitere Artikel 13 - 25 von 43 Twisted L Organico Blondo Monitor Bench Ayrmer Chair Concrete Stools Bobbie Urban Shapes Tropical Cabinet Conscious Unconsciousness Crumplezone

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.