Lamps

9
09.10.2017

Unbekannte Lichtobjekte
In den Siebzigerjahren lagen Wollknäuel hoch im Kurs, es wurde gestrickt und gehäkelt und auch mal der ein oder andere Lampenschirm in Garn gehüllt. Ein gekonntes Revival zeigt die Designerin Wera Jane mit ihren Lampenschirmunikaten. Ihre Formen sind durch die Ufo-Lampenschirme der Hippiezeit inspiriert, die grafische Gestaltung der Bespannung bringt die Leuchten stilistisch ins Zeitgenössische. Wera Jane lässt einfache Drahtgestelle in einer Metallwerkstatt produzieren, lackiert sie und umwickelt sie von Hand mit italienischem Baumwollgarn. Dafür braucht sie je nach Größe mindestens zwanzig Stunden und macht im Prozess jeden einzelnen Schirm zu einem Unikat mit individueller Farbzusammenstellung. Spätestens wenn in den flauschigen Lichtobjekten das Licht angeht, landen wir mit dem warmen Schummerlicht, das durch die dichte Bespannung fällt, wieder in teils vergessener Wohnatmosphäre. tp

Weitere Artikel 13 - 15 von 15 Neptune Relic Kuu

Informationen aus erster Hand zu internationalen Messen, Ausstellungen und Events.