Leathern

10

Umgewandet
Arbeitswerkzeug lagert in Kisten, die wir wiederum in Schränken verstecken. Denn: Ein Großteil der Zangen, Hämmer und Schrauber kann nicht unbedingt als ansehnlich eingestuft werden. Designer haben Werkzeug als praktisches Utensil bisher weitgehend vernachlässigt. Bis jetzt, denn Ann-Kathrin Wustrack hat die Kisten aus dem Schrank geholt und mit ihrer Kollektion Leathern Werkzeuge neu eingekleidet. Der Griff der fünf Werkstatt-Klassiker ist nun in Strukturleder mit Doppelfunktion gehüllt. Ästhetisch machen sie zweifelsohne etwas her, außerdem sorgt das Leder für eine lange Lebensdauer und die Struktur für ordentlich Grip. Um auch der Nachhaltigkeit gerecht zu werden, bediente die Gestalterin sich Lederresten. Geprägt wurde das nasse Leder in einer Presse mit nietenbesetzter Oberfläche. Nach der Trocknung wurde das Relief auf der Rückseite verstärkt. Damit überzog Wustrack die Griffe, wobei eine Nut dafür sorgt, dass die Lederenden sauber und verdeckt sind. tp

Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.