Molécule

7
20.02.2017

Dekorative Physik
Was die Welt im Innersten zusammenhält, fragt sich nicht nur Faust, es ist eine Grundfrage der Menschheit. Zumindest in der Physik gibt es eine recht wahrscheinliche Antwort: Atome. Allerdings kommen auch die Atome nicht ohne Klebstoff aus. Die elektromagnetische Wechselwirkung ist eine der vier physikalischen Grundkräfte und bindet die Atome zu Molekularketten, zu Stoffen und zu Dingen. Aus dem Funktionszusammenhang dieser Welt bedient sich Michael Rems Entwurf Molécule. Jedes einzelne Kugelelement kann allein stehen, erfüllt aber noch keinen sinnvollen Zweck. Erst durch einen Magneten werden die Kugeln zu einem Bündel zusammengezogen und bilden die Basis des Kerzenständers. Seine Form ist zufällig, einzigartig, veränderbar und unendlich erweiterbar: Durch die Kombination mehrerer Molécules entstehen aus den glänzenden Metallkugeln wortwörtlich Lichterketten. tp

Weitere Artikel 13 - 14 von 14 Notaroberto - Boldrini: Lune Berea

Täglich neue Themen und Produkte aus Office, Living, Licht, Bad und Küche.