Piet

7
Als Gegenstand seiner Masterarbeit an der Lund Universität entwickelte der schwedische Jungdesigner Fredrik Hyltén-Cavallius den mobilen Kaminofen „Piet“. In Form eines Eies aus Keramik, das auf fünf Holzbeinen steht, verbreitet „Piet“ durch das im Inneren flackernde Feuer nicht nur wohlige Wärme in jedem Raum – für seinen Prototypen nutzte der Jungdesigner auch das besondere Licht des Feuers, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. So besteht die Innenverkleidung des Kaminofens aus zahllosen polierten, golden glänzenden Messingplatten. Durch die Reflexion des Feuers scheint der Kamin regelrecht aus sich selbst heraus zu glühen. Eine Schicht aus Steinwolle zwischen Reflektor und der äußeren Hülle sorgt dafür, dass der Keramikkorpus kühl bleibt – er lässt sich problemlos anfassen und zudem noch näher an Wände und Möbel heranrücken. Der integrierte Brenner kann rund zwei Liter Brennflüssigkeit aufnehmen. Das reicht für ganze sechs Stunden Lagerfeuerromantik in den heimischen Vier Wänden. kn
Weitere Artikel 13 - 25 von 36 Slope Table Regen – Seating Elements Crumplezone Moon Rock Bahia Denim Plizé Twisted Mikado Fixings for Repair KOKOLOKO Three + One Sunflower Enterprise

Informationen aus erster Hand zu internationalen Messen, Ausstellungen und Events.