Pipeline

13

Brennt von zwei Seiten
Die formschlüssige Verbindung von Kerzen und Rohren ist eine altbewährte Lösung aus der Schublade des Readymade-Design. Die Resultate müssen dabei jedoch keinesfalls nach Baumarkt aussehen. Eine monochrome Pulverbeschichtung und verwinkelte Geometrien machen aus einem schnöden Rohr gleich eine schöne Lichtinszenierung, wie das grafische Modell Pipeline von Maja Bøgh Vindbjerg belegt. Die beiden Rohr-Enden ragen in die Höhe und fassen die Kerzen, während der Winkel für Standfestigkeit sorgt. Für die Halter selbst hat sie zurückhaltende Nuancen wie Lichtgrau, Weiß, Schwarz und Anthrazit gewählt – und den gedeckten Töne den Hinweis mit auf den Weg gegeben, dass „die Halter und Kerzen in Gruppe gestellt die Möglichkeit zum Farbenmix geben“. tp

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.