Radio killed the Electric Star

7

Energetische Luftnummer
Kabel sind vom Aussterben bedroht, entgegenwirken mag dem Platz auf der roten Liste allerdings niemand. Schließlich stolpern wir weniger und unter den Schreibtischen entstehen vom widerspenstigen Salat bereinigte Leerräume. Telefon, Internet und Lautsprecher haben den Leitungen längst ade gesagt – geht es nach Alice Bonicelli, dann könnten Leuchten bald folgen. Im Rahmen der Mailänder Designwoche stellte sie ihr Projekt Radio killed the Electric Star vor, bei dem sie Birnchen mit elektromagnetischen Wellen zum Leuchten bringt. Der Körper der Lampen besteht aus zwei Induktionsspulen. Geraten die Leuchten in ein elektromagnetisches Feld beginnen sie zu glimmen. Uns Menschen, denen der Sinn für Magnetismus fehlt, scheint das wie Magie. Bonicelli denkt aber schon weiter: Wie sähen unsere Räume aus, wenn jedes Gerät auf elektrische Kabel verzichten könnte? Wird unser Habitat eines Tages elektromagnetisch ausgestattet sein und uns Strom aus der Luft bereitstellen wie heute schon Daten? Eine faszinierende Idee – allerdings wohl nur für diejenigen, die sich nicht vor Elektrosmog fürchten. tp

Alle Neuheiten der interessantesten Hersteller und Designer auf einen Blick.