Reposed Light

6
In den Kinderzimmern findet man sie noch: kleine Wackeltiere, deren von Fäden gespannte Beinchen erst weich werden und dann zusammenklappen, wenn man den Knopf an der Unterseite eindrückt. An dieses Spielzeug erinnert die Leuchte von Judith van den Boom: Eine sich konisch öffnende Röhrenform ist in einzelne Segmente geteilt, die auf sieben Meter Textilkabel aufgefädelt sind. Zieht man die Segmente auseinander, löst sich die starre Struktur auf und erlaubt so, Leuchte und Kabel im Raum frei zu arrangieren. Vom wirren Knäuel bis zum strengen Lichtstab kann ganz nach Laune inszeniert und immer wieder verändert werden, wobei die Keramikelemente als Abstandshalter oder Stabilisator dienen. Anders als bei dem müden Zoo aus Kindertagen ist das Chaos des losen Arrangements allerdings das Interessantere.

Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.