Totem

4
01.12.2014

Ein Bein aus Stein
Was passiert, wenn ein Licht-Ufo auf einem Betonzylinder landet? Es entsteht ein Lichtobjekt zwischen Industriedesign und Skulptur. Entworfen hat Totem der in Paris ansässige Alexandre Dubreil, der die Leuchte auch als Studienobjekt für die Kommunikation zwischen Volumen und Material versteht. In der Metallscheibe sind LEDs verborgen, die Fuß und Tisch erleuchten. Sie wird einfach auf den leichten Versprung des Sockels aufgesteckt und kann ebenso leicht abgehoben werden. Kabel, Kabelhülse und Schirm sind monochrom in Taubenblau ausgeführt und wirken wie aus einem Guss, während der Fuß aus solidem Beton und damit außerordentlich standfest ist. tp

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.

Haeberli