Artikel Filtern

AC 4

4

Designer: Antonio Citterio, Hersteller: Vitra

Komfort mit einer eleganten Silhouette zu verbinden – das ist bei der Entwicklung von Bürostühlen die hohe Kunst. Leicht geraten die Modelle recht plump, weil die Mechanik viel Platz braucht, um den ergonomischen Ansprüchen Genüge zu tun. Der Stuhl „AC 4“ dagegen, ein Entwurf des italienischen Designers Antonio Citterio für Vitra, beeindruckt vor allem durch sein schlankes Rückenteil. Obwohl AC 4 mit den notwendigen Stützzonen im Bereich der Lendenwirbel und der Schultern aufwarten kann, wirkt die Lehne erstaunlich schmal. Möglich wird das komfortable Sitzen durch einen in sich beweglichen Rahmen, der wahlweise mit einem Stoff- oder Lederbezug bespannt und mit charakteristischen Polsterkammern stabilisiert ist. Citterio, der mit Vitra seit Mitte der 1980er Jahre zusammenarbeitet, sieht seinen Entwurf als logischen nächsten Schritt in der Reihe seiner Bürostühle von AC 1 bis AC 3. Er sei stets auf der Suche nach einem Entwurf gewesen, der besonders nüchtern und reduziert wirke, sagt der Designer.

AC 4, den Vitra erstmals auf der Büromöbelmesse Orgatec 2008 vorstellte, wird als Arbeits- oder als Konferenzstuhl angeboten, mit fünf- oder vierarmigem Fußkreuz. Ins Auge fallen auch die ringförmigen Armstützen aus Aluminium. Nicht ganz zufällig erinnert Citterios Stuhl an den Bestseller von Vitra, die „Aluminum-Group“ des Ehepaar Eames. Doch was die ergonomischen Aspekte angeht, trennen die beide Stuhlfamilien Jahrzehnte technologischer Entwicklungsarbeit.
Weitere Artikel 13 - 25 von 69 Quint it Ray Lounge Felix Rookie HP SmartStream D4D Softseating se:motion Boxie Barra Work Disc Occo SC L700 LightAccess Pro

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.