Artikel Filtern

Blur

12

Designer: Ronan & Erwan Bouroullec, Hersteller: Nanimarquina, 25.04.2018

Verkehrte Richtung
Wenn man einen Teppich webt und der horizontal laufende Schussfaden ein Muster auf beiden Seiten bildet, spricht man von einem Kelim – eine jahrhundertalte Tradition mit unzählbar kunstvollen Mustern, die heute weniger von Nomadenvölkern, sondern von Designern entworfen werden. Auch Erwan und Ronan Bouroullec lieben es, geometrische Kelim-Muster zu entwerfen. Anknüpfend an ihre Lattice-Kollektion aus im Jahr 2016 und Losanges (2011) – beide für das spanische Unternehmen Nanimarquina, haben die Brüder auf dem Salone del Mobile 2018 nun eine dritte Kollektion vorgestellt, wobei sich Blur auf zwei Arten interpretieren lässt: Erscheint der Teppich von Weitem als unbestimmte Fläche ohne scharfe Grenzen, was der Kollektion ihren Namen gegeben hat, werden Linien und rhythmische Rauten aus nächster Nähe betrachtet in verschiedenen Proportionen in einem sehr klaren kinetischen Stil erkennbar.

Der verschwommene Effekt wird erzielt, indem die Richtung, in der Kelim-Teppiche traditionell gewebt werden, umgekehrt wird – was den Prozess um einiges arbeitsintensiver macht. Alle Teppiche werden zu 100 Prozent aus afghanischer Wolle von Hand gewebt, und sind in den drei Farben Rot, Grün und Schwarz sowie in drei Größen erhältlich. jk

Weitere Artikel 13 - 25 von 77 NO1 Kumo String+ Brea Taidgh Shelf 100 Jahre Bauhaus: S 533 F Stripped Down Stripes Biala 356 Alba Avantgarde/ Modern Classic Moss

Täglich neue Themen und Produkte aus Office, Living, Licht, Bad und Küche.

Grcic