Artikel Filtern

Fragile Future 3.3

5

Designer: Ralph Nauta und Lonneke Gordijn

Ein zerbrechliche Zukunft visualisieren die niederländischen Designer Ralph Nauta und Lonneke Gordijn mit einer kunstvollen Verschmelzung von Natur und Elektronik. „Fragile Future“ ist eine modular aufgebaute Lichtskulptur aus feingliedrigen, undurchdringlich wirkenden Schaltkreisen und zerbrechlichen Pusteblumen, die sich, theoretisch unendlich, und in immer wieder neuen Formen an der Wand entlang ausbreitet. Die einzelnen Module, bestehend aus einem Schaltkreis mit einer LED-Leuchte und vier Pusteblumen, können einfach aneinander gesteckt werden, wodurch in Ausdehnung und Form unterschiedlichste Wandobjekte entstehen. Ralph Nauta und Lonneke Gordijn konzipierten „Fragile Future“ im Jahr 2005 und entwickeln das inzwischen mehrfach preisgekrönte System seitdem kontinuierlich weiter: So folgte auf „Fragile Future II", mit verbesserter Elektronik, nun „Fragile Future 3.3“, eine Installation, die erstmals auf der „Design Miami Basel" 2009 gezeigt wurde.
Weitere Artikel 13 - 25 von 45 Matin Table Lamp Parc Parrot TR Bulb Freeform Supersystem Integral Collection Bulbo 57 Pile Cubit Lampe Typography Fusa Toldbod

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.