Artikel Filtern

Karuselli Lounge Chair

12

Hersteller: Artek, 10.04.2018

Coverstar mit Schwung
„Macht es Sinn, einen Stuhl zu entwerfen, auf dem man nicht bequem sitzt“, fragte sich Yrjö Kukkapuro und ging dem mit einem Sitzmöbel auf den Grund: Sein Karuselli Chair versteht sich vielleicht als die finnische Variante vom Lounge Chair, den Charles Eames 1956 als zeitgemäße Version des alten englischen Clubsessels geschaffen hatte. Entstanden 1964, wurde der Sessel Karuselli Chair im Jahr darauf erstmals auf der Möbelmesse in Köln vorgestellt, 1966 zierte er unter Chefredaktion von Gio Ponti das Cover der Domus. Seit 2014 produziert Artek den Entwurf, der seinen Namen der Metallaufhängung verdankt, dank der das Sitzmöbel gedreht oder gewippt werden kann. Im Gegensatz zu Eames nutzte der finnische Architekt Kukkapuro für die Sitzschale Fiberglas anstelle von Holz und verlieh ihr eine geschwungene, ergonomische Form, die er mit Leder auspolsterte.

Zum 85. Geburstag des Gestalters hat Artek Anfang April ein Gespräch zwischen ihm und seiner Tochter, der Journalistin Isa Kukkapuro-Enbom, in Helsinki initiiert. Darin geht Yrjö Kukkapuro näher auf die Entwicklung des Stuhles ein, das Video wird in wenigen Wochen auf Vimeo gestellt. Bis dahin gibt es schon mal das Making-of:


Weitere Artikel 13 - 25 von 95 String System Mulera All Plastic Chair Bud Henning Relax Benches Mover Flat Nex Oca Abschliessbare Fenstergriffe Euclides Cane Shelving

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.