Artikel Filtern

Pacific Chair

13

Designer: Barber Osgerby, Hersteller: Vitra

Stille Wasser sind tief
Alles an diesem Stuhl ist ruhig und unaufgregt: Mit dem Pacific Chair bleiben Edward Barber und Jay Osgerby ganz ihrer Rolle als Perfektionisten treu, die ihren Fokus auf die Bedürfnisse des Nutzers richten. Für den neuen Bürostuhl von Vitra folgten die beiden Londoner Designer dem Leitsatz „full performance, quiet design“ und schufen einen Sitz, der klar und präzise in seiner Gestaltung und von zugänglichem Charakter ist. Besonderes Merkmal ist die bis weit unterhalb der Sitzfläche verlängerte Rückenlehne, die dem Stuhl seine Ruhe und Gelassenheit verleiht. Gleichzeitig verbirgt sie hinter sich die innovative Mechanik des Pacific Chairs, wodurch die grafische Wirkung des Objekts verstärkt wird.

Edward Barber und Jay Osgerby im Atelier, Making-of
3

„Der moderne Arbeitsstuhl ist in unseren Augen zum Apparat verkommen, zu einer Sammlung von Steuerelementen und Hebeln. Deshalb stand die Minimierung der visuellen Wirkung dieser Elemente im Zentrum unserer Arbeit. Unser Stuhl ist einfach zu bedienen und visuell ruhig“, beschreibt Edward Barber den Designprozess. Hinter der Fassade des Pacific Chairs versteckt sich aber eine hochentwickelte und innovative Technik, deren Funktionen auf eine perfekte Ergonomie ausgerichtet sind. Die gepolsterte und höhenverstellbare Rückenlehne, die vertikal Profile der Armlehnen und die Synchronmechanik bieten die Möglichkeit, die persönlichen Bedürfnisse der Nutzer in das Sitzkonzept mit einzubeziehen. „Um den Komfort zu verbessern, haben wir mit Vitra eine neue Mechanik entwickelt, die auf das individuelle Gewicht des Nutzers reagiert. Und die Einstellung der Lumbalstütze erfolgt über eine Auf- oder Abwärtsbewegung der Lehne aus sitzender Position“, erklärt Jay Osgerby.

Der Pacific Chair ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich: Die Rückenlehne steht in drei verschiedenen Höhen zur Verfügung und die farbliche Abstimmung der Komponenten gliedert sich in helle und dunkle Varianten, die mit passenden Funktionsarmlehnen oder eleganten Aluminiumarmlehnen lieferbar sind. Mit dem Pacific Chair haben Barber & Osgerby gemeinsam mit dem Möbelhersteller Vitra einen Bürostuhl entwickelt, der sich durch seine grafische Reduktion und technische Präzision perfekt in zeitgenössische, wie auch Bestandsarchitektur einfügen wird. tb

Weitere Artikel 13 - 25 von 66 Lilin WOOOM AC 5 Group Winea Flow Rollbe Konferenz Connex2 Disc String Works Fina Bar Hexagonal Containers Buddy 212S

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.