Artikel Filtern

Peg Sofa Table

5

Designer: Nendo, Hersteller: Cappellini

Wer mit Baumstämmen spielt, muss noch lange kein Holzfäller sein. Alles andere als grobschlächtig ging Oki Sato alias Nendo für Cappellini ans Werk. Sein Couchtisch Peg wird von weichen Konturen umspielt, die Furcht vor blauen Flecken an Wade und Schienbein ist unbegründet. Um den Tischplatten aus massivem Eschen-, Walnuss-, Wenge- oder Ebenholz die Nendo-typische Leichtigkeit zu verleihen, entschied sich der Japaner für ein Konstruktionsprinzip, das auch der Berliner Architekt Axel Schultes zum Markenzeichen vieler seiner Bauten gemacht hatte: Öffnungen rund um die Kapitelle der Betonpfeiler, durch die das Tageslicht einströmen kann. Im Falle von Peg durchdringen die Tischbeine die Tischplatte um wenige Millimeter und werden mit diagonalen Streben verbunden. Weil die Streben unsichtbar unterhalb der Tischplatte liegen, scheint diese für den Betrachter tatsächlich zu schweben. Ergänzt wird der Couchtisch um einen passenden Stuhl und eine Reihe weiterer Produkte, mit denen die Familie sukzessive ausgebaut werden soll. nk

Alle Beiträge aus unserem großen Themenspecial Salone 2014 lesen Sie hier. 

Weitere Artikel 13 - 25 von 84 Omni Ridge Vase Kenia Barra Antoine Costume How fragile this love Lentil Elephant Collection Tape Cord Outdoor Shirudo Cugino

Täglich neue Themen und Produkte aus Office, Living, Licht, Bad und Küche.