Artikel Filtern

Riciclantica

6

Hersteller: Valcucine

Auf dem „Salone Internazionale del Mobile“ 2009 stellte der italienische Küchenhersteller diese Küche namens „Riciclantica“ vor. Das Besondere an dieser von Gabriele Centazzo entworfenen Küche ist, das sie fast schwebend und entmaterialisiert wirkt. Dies ist vor allem den extrem dünnen Fronten geschuldet, die nur zwei Millimeter dick sind. Diese bestehen aus einem stabilen, tragenden Aluminiumrahmen und einem hochentwickelten, extrem dünnen, aber robusten dekorativen Paneel. Die Front aus Aluminium ohne Schrauben ist 100 Prozent recycelbar, das dekorative Paneel aus Holz mit einer Stärke von nur zwei Millimetern trägt zum Schutz des Baumbestandes bei, denn im Vergleich zu einer traditionellen Front wird 85 Prozent weniger Material verwendet. Alle Türvarianten sind widerstandsfähig gegenüber Wasser, Dampf und Wärme. Einschränkend lässt sich zum laut Hersteller umweltverträglichen Konzept dieser Küche allerdings sagen, dass die Herstellung des Werkstoffs Aluminium mit einem sehr hohen Energieaufwand verbunden ist, bei dem viele Giftstoffe freigesetzt werden. Wenn Valcucine allerdings ausschließlich recyceltes Aluminium für die Küche „Riciclantica“ verwendet, dann wären die Prinzipien der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit zumindest in diesem Punkt erfüllt.
Weitere Artikel 13 - 25 von 48 Rå Norma Fold Atelier Chair Lava Stone Boards Lady Anne The Meissen Collage Monolithic Cookware Wasserkocher EM77 Wasserkocher Booles Office Kitchenette

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.