Artikel Filtern

Sinterchair

2

Designer: Vogt + Weizenegger, 03.01.2007

Wäre es nicht schön, wenn man seine individuellen Möbel-Vorstellungen am Computer visualisieren lassen und noch an Ort und Stelle der Produktion des eigenen Unikats beiwohnen könnte?
Ausgehend von dieser Vorstellung hat das Berliner Designbüro den „Sinterchair“ entwickelt, der als digitales und dreidimensionales Objekt in Zusammenarbeit mit Kunden individuell gefertigt werden kann.
Hergestellt wird der Stuhl mit Sintermaschinen der Firma 3d-Systems. Dabei wird in feinen Schichten Nylonpulver aufgetragen. Ein Laser zeichnet ein zweidimensionales Segment einer Form in das Pulver und erhärtet die gezeichnete Ebene Schicht für Schicht. Am Ende entsteht ein dreidimensionales Objekt in einem Block aus dichtem, weißem Pulver, das dann aus der Form befreit werden kann.
Jeder Stuhl beinhaltet damit die Merkmale der einmaligen Verfahrensweise:
Das Stuhldesign basiert auf einer Wabenstruktur, die für sichere Statik sorgt und die in dieser Form nur mit Sintertechnik zu realisieren ist.
Dem Design liegt die Idee zugrunde, statische Strukturen aus der Natur nachzuahmen und vor allem in ihrer Vielzahl an Erscheinungsformen zur Anwendung zu bringen, wie zum Beispiel die Imitation von Oberflächenarchitekturen einer Koralle.
Weitere Artikel 13 - 25 von 85 Primo classic 11-380 Hafi Flush Line Cubit Sideboard Flow Fox 356 NO1 Slider Reverso Develius Standard Sofa Jack

Alle Neuheiten der interessantesten Hersteller und Designer auf einen Blick.