Artikel Filtern

Svit

13

Designer: Snøhetta, Hersteller: Ateljé Lyktan, 13.08.2018

Schwarz-Weiß auf Schwedisch
Jeder Architekt, der etwas auf sich hält, entwirft mindestens einen Stuhl. Auch Produkte aus dem Lichtbereich üben eine bestimmte Magie auf die Baumeister aus. Alejandro Aravena, Bjarke Ingels, Herzog & de Meuron und andere entwerfen für Marken wie Artemide – Poul Henningsen zog es eines Tages von der Architektur komplett zum Lichtdesign. 2018 stellen auch die norwegischen Architekten von Snøhetta ihre erste Leuchtenkollektion vor.

Svit umfasst eine Wand-, eine Tisch- und eine Stehleuchte. Alle drei bestehen aus dimmbaren LED-Streifen und zwei Holzstücken aus Birkenfurnier, die von einem Klavierscharnier zusammengehalten werden. Durch diese flexible Gestaltung lassen sich die Elemente im 180-Grad-Winkel öffnen und schließen, sodass die Lichtsituation je nach Wunsch leicht arrangiert werden kann. Der Name der Kollektion setzt sich aus den Begriffen Svart und Vit zusammen, was Schwarz-Weiß auf Schwedisch bedeutet. Während die Außenfläche aus Holz in Schwarz gehalten ist und die Idee der Dunkelheit widerspiegeln soll, behält das Innere die natürliche, helle Farbe des Birkenfurniers.

Details
5

Entstanden ist das Leuchtentrio von Snøhetta in enger Zusammenarbeit mit der schwedischen Lichtfirma Ateljé Lyktan aus einem Bauprojekt: Der Prototyp findet sich in dem begehrten Baumhaus-Hotel Seventh Room in einem nordschwedischen Nadelwald. jk

Weitere Artikel 13 - 25 von 46 Fusa In The Sun WireRing VARDAflex Single nh 1217 Edge Beem S1 Flindt Glacier Freeline Vardaflex REACH

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.