Artikel Filtern

Vipp 13

3

Hersteller: Vipp

Vipps Geschichte beginnt 1939 in Dänemark, als der Metalldreher Holger Nielsen dem Wunsch seiner Frau Marie nachging und einen Mülleimer für ihren Friseursalon herstellte. Nielsen begann mit einer kleinen Produktionsreihe des Friseursalon-Eimers, die er bald erweiterte, da die Nachfrage vor allem bei den ortsansässigen Allgemein- und Zahnarztpraxen immer größer wurde. In den darauffolgenden Jahren etablierte sich Vipp, wie ihn Holger Nielsen nannte, in den dänischen Arztpraxen. Sie wurden von Holger Nielsen und einem Mitarbeiter auf Bestellung gefertigt. 50 Jahre lang blieb die Form des Metalleimers fast unverändert.
Nach dem Tod Holger Nielsens 1993 übernahm seine jüngste Tochter Jette Egelund die Firma und verhalf dem Familienunternehmen zum internationalen Durchbruch. Zunächst verkauften sich die Vipp-Eimer als exklusive Designprodukte vor allem in Deutschland, bis der in London ansässige Conran Shop auf sie aufmerksam wurde und für ihre Verbreitung in Großbritannien sorgte. Heute werden Vipps in der ganzen Welt verkauft und in Design-Museen ausgestellt. Mit ihrer zeitlosen Eleganz und schönen Form gelten sie bereits als dänische Designikonen und -klassiker, wogegen sich offenbar nur noch die Dänen sträuben.
Weitere Artikel 13 - 25 von 27 A-Table & A-Stool Nouveau BettePond Weiß matt Metalyn Steel19 MyEdition Lightplay Folio Edition Q Bette Unterbau-Waschtische 2471 Quilt

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.

Bouroullec