Alle guten Dinge sind gold: Apartment in Barcelona

26
Text: Jeanette Kunsmann, Foto: José Hevia

140 Quadratmeter inmitten von Barcelona sind an sich schon Gold wert. Noch besser, wenn es dann auch etwas Gold zu sehen gibt. Die junge Architektin Miriam Barrio spielt in diesem Apartmentumbau mit Farben, Materialien und goldenen Wasserhähnen.

Luxus kennt keine Farbe. Das weiß Miriam Barrio und schließt in ihren Interieurs deshalb zunächst nichts aus. Als die Innenarchitektin die Räumlichkeiten in der Carrer d'Aragó im Stadtteil Eixample zum ersten Mal betrat, sah es dort düster aus. Vor allem der dunkle Boden schluckte das Tageslicht. Immerhin befindet sich das Apartment weit oben in der fünften Etage. Doch mussten zunächst ein paar Nutzungsbereiche umgeplant werden, bevor es um die Einrichtung ging. Bis zu sechs Touristen sollen die Wohnung mieten können. Außerdem wurde das Parkett aufgearbeitet und aufgehellt.

Die goldenen Armaturen von Vola bringen Luxus ins Bad.

Barrio durchzieht mit einem gemeinschaftlichen Wohnbereich den gesamten Grundriss von der Vorder- bis zur Rückseite, sodass sich eine Art Korridor mit verschiedenen Sequenzen ergibt. Diese Durchquerung bringt ein Maximum an Licht und Luft in den inneren Kern. Betritt man die Wohnung, führt der Durchgangsbereich auf der einen Seite in die offene Wohnküche, auf der andere Seite erschließt er drei Schlafräume mit je einem Ensuite-Badezimmer. Wobei jedes Schlaf- und Badezimmer einen eigenen Charakter bekommen hat.

Das eine hat die Architektin eher in hellen, erdigen Tönen gehalten, das zweite eher klar und weiß, während das dritte Schlafzimmer Wände und Schrankeinbauten in einem intensiven Pinkrosa überrascht. Im anschließenden Bad dominiert strahlendes Gold, in dem anderen ein mildes Grün und im dritten ein selbstbewusstes Nachtblau, das sich auch in der Küchennische wiederfindet. Zu den freistehenden Badewannen Hampshire von Victoria + Albert passen die freihstehenden Armaturen von Vola.

Schlafen in Pinkrosa. In den Bädern dominiert mal strahlendes Gold, mal mildes Grün, mal Nachtblau.
5

Überall auf der Etage glänzen außerdem goldene Details wie Leuchten, Beschläge und die Wasserhähne von Vola, die mit ihrer Wärme das starke Farbkonzept auffangen und visuell verbinden. „Luxus in allen Farben“ nennt Miriam Barrio dieses Konzept. Was aber nur funktioniert, weil sie klug genug war, die Durchgangsbereiche mitsamt den historischen Schrankeinbauten klassisch und weiß zu belassen.

Täglich neue Themen und Produkte aus Office, Living, Licht, Bad und Küche.