AllesWirdGut: Weltreise mit Markise

20

Text: Jeanette Kunsmann
Foto: tschinkersten fotografie

Nicht nur im Sommer liegt die Freiheit auf der Straße. Das weiß auch das Architektenteam von AllesWirdGut und baut ein Mobile Home, mit dem man komfortabel um die ganze Welt reisen kann.

Die feste Verankerung an einem Ort liegt im Wesen der Immobilie, was den Ausblick auf Dauer doch etwas eintönig werden lassen kann. Schon 2016 zeigte der Designer Nils Holger Moormann mit seiner Neuen Holzklasse für CustomBus, eine Alternative: die mobile Reiseunterkunft für Minimalisten. Ferdinand Kersten und Lucia de la Dueña Sotelo von AllesWirdGut denken diese Idee eine Nummer größer: Zusammen mit Fotografin Nadine Tschinke haben sie einen maßgefertigten Wohnzellenaufbau für den MAN-Truck TGM 13290 4x4 entwickelt.

Klappe auf
Um auf kleinem Raum möglichst komfortabel unterwegs sein zu können, bedarf es einer klugen Aufteilung der wenigen, verfügbaren Quadratmeter. „Jedes Element muss sinnvoll, optimiert und robust sein“, erklären die Architekten. Da Sinnlichkeit, Behaglichkeit und Atmosphäre beim handelsüblichen Wohnmobil meist auf der Strecke bleiben, wollen sie zeigen, dass dies auch anders geht. Dabei helfen den Gestaltern intelligente Staumöglichkeiten, verwandelbare Möbelmodule sowie perfekt angepasste Geräte für Küche und Bad.

Pläne
2

Klappe zu
Mit insgesamt 13,4 Quadratmetern „Bruttogeschossfläche“ steht NLS aber eigentlich gar nicht so klein da, wie gedacht. Und der Wohnraum lässt sich im Sommer ja auch nach draußen erweitern, wobei eine Markise für Schatten sorgt. Um nicht auf Komfort verzichten zu müssen, ist das energieautarke Wohnmobil mit Klimaanlage, Heizung und Backrohr ausgestattet, es verfügt über 800 Liter Wassertanks mit Warmwasser sowie einen kleinen Geschirrspüler und eine Alarmanlage. Und durch den ausklappbaren Ständer lassen sich auch Fahrräder, Ski oder ein Motorrad mitnehmen, um auch in der Fremde beweglich zu bleiben.

Weitere Artikel 13 - 25 von 37 Residência Tomie Ohtake: Haus einer Künstlerin In der Fabrik der Welt Schreibwaren für Digital Natives Designoase in der Wüste Brutalistische Verwandlung Le petit Grand Hotel Mit OMA baden gehen Adolf Loos: Inkarnation an der Isar Le Corbusiers letztes Werk Die bewohnte Galerie Ein Template für die Modewelt Sommerhaus, jetzt!

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.