Ecken und Kanten: Bungalow in Österreich

15
Text: Claudia Simone Hoff, Foto: Erwin Wehrle + Leicht Küchen

Partner: Leicht

Flachdach, Glas und Licht: Im österreichischen Göfis haben Walser + Werle Architekten einen Bungalow wie aus dem Lehrbuch errichtet. Im Zentrum des Hauses steht eine Wohnküche von Leicht – idyllischer Blick auf Streuobstwiesen und Bäume inklusive.

Sollte man einen idealen Grundriss für ein einstöckiges Einfamilienhaus entwerfen, dann sähe der wohl so aus wie in Göfis, einer kleinen Gemeinde in Vorarlberg. Gut die Hälfte der 260 Quadratmeter großen Wohnfläche wird von Funktionsräumen belegt: Während der Master Bedroom über ein eigenes Ankleidezimmer verfügt, sind die drei anderen Schlafzimmer kleiner gehalten. Es gibt nur ein Badezimmer, das mit freistehender Badewanne und gemauerter Regendusche allerdings sehr geräumig ist. Das WC ist als separater Raum angelegt und sowohl von den Schlafräumen als auch vom Eingangsflur leicht zugänglich.

Grundrisse & Pläne
2
Alles eins
Der helle Flur mit Oberlichtern führt über einen Windfang direkt in den großen, L-förmigen Wohnraum, der eine holzbeplanke Terrasse umfasst. Der großzügige Freisitz, der von einem rund 1.300 Quadratmeter großen Grundstück mit Wiese und Baumgruppen umgeben ist, wird durch ein seitlich auskragendes Dach vor Wetterkapriolen geschützt. Raumhohe, umlaufende Fensterfronten lassen viel Licht ins Innere, das Draußen scheint ganz nah. Transparenz und Weite schaffen auch die warmen Holzdielen, die im gesamten Haus verlegt sind, sowie die ganz in Weiß gehaltenen Wände und Decken. Sie bilden die Bühne für den Wohnraum, der als Floating Space in die Bereiche Küche, Essen und Wohnen unterteilt ist.

Die Küche besteht aus einem wandhohen Einbauschrank mit geschlossenen Fronten aus der Serie CLASSIC-FF-A von Leicht, der viel Stauraum bietet. Elektrogeräte wie die Kühl-Gefrier-Kombination, der Backofen und der Weinlagerschrank von Miele und Liebherr sind ergonomisch auf Arbeitshöhe angebracht. Kontrastierend zu den Geräten aus Edelstahl ist der Hochschrank im weißen Farbton arktis lackiert. Die zwei Kücheninseln sind aus dem Programm IOS-M-AF, ebenfalls vom baden-württembergischen Hersteller Leicht. Die matten Glasfronten in kühlem Petrol bilden ein schönes Gegengewicht zum Weiß der Wände und zum warmen Ton des Holzfußbodens. Während eine Insel als Arbeitsbereich dient – mit Edelstahlspüle von Eisinger, Armatur Axor Starck Semi-Pro von Hansgrohe und Kochfeld samt Downdraft-Abzug von Bora –, dient die andere mit seitlich auskragender Platte als informeller, kommunikativer Treffpunkt.
Produkte von Leicht bei diesem Projekt
8
Loungen mit Ausblick
Der eigentliche Essbereich schließt direkt an die offene Küche an. Hier unterstreicht ein geradliniger weißer Tisch mit acht ebenfalls weißen Drehstühlen die geometrischen Linien der Architektur, wobei die visuelle Strenge durch einen stark gemusterten Orientteppich zurückgenommen wird. Im Mittelpunkt des Wohnbereichs mit bequemem Ecksofa, Eames Lounge Chair, Beistelltischen und Twiggy-Leuchte von Foscarini steht ein von drei Seiten verglaster Kamin, der auch als Raumteiler fungiert, genau wie ein halbhohes Regal.

Walser + Werle Architekten haben das Atriumhaus in Göfis architektonisch zweigeteilt: in einen privaten, eher kleinteiligen Bereich mit Schlaf-, Bade- und Arbeitszimmern sowie in einen öffentlichen, großen offenen Bereich, der Küche, Ess- und Wohnzimmer birgt. Während in fast allen Räumen strenge Symmetrien vorherrschen, die durch die Möblierung noch hervorgehoben werden, tanz das Bad aus der Reihe. Die ovale Badewanne, eine gemauerte und mit Mosaikfliesen verkleidete Duschwand und sogar die Heizung geben organische Formen den Vorrang. Markantestes Merkmal des Bungalows sind aber die raumhohen, teilweise über Eck laufenden Fensterbänder, die ihn fast vollständig umschließen und an Vorbilder aus den Zwanziger- und Sechzigerjahren denken lassen.

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.

Haeberli