Galaktisches Dinner

31

Text: Esther Blau
Foto: Jaime Navarro

Nicht nur der Titel, sondern auch das Thema des Science-Fiction-Films Interstellar inspirierte die Inneneinrichtung dieses Restaurants im Kongresszentrum Citibanamex in Mexiko-Stadt. Laut den Architekten des Projekts, eine Kooperation zwischen den drei Büros Almazán y Arquitectos Asociados + Concepto Taller de Arquitectura + Pin Studio, war das Hauptanliegen des Entwurfs, Leere und Grenzenlosigkeit zu zeigen.

Christopher Nolans Film Interstellar aus dem Jahr 2014 spielt in einer Zukunft, in der die Menschheit die Erde verlassen muss und ein Zuhause auf einem anderen Planeten sucht. Bei dieser Suche jenseits unserer Galaxis verlieren Raum und Zeit ihr von uns gewohntes Verhältnis zueinander. Inspiriert von den Geheimnissen unentdeckter Planeten entwickelten die Architekten ein räumliches Konzept, das die Leere des Weltalls und den Übergang in andere Welten darstellen soll. „Zeit und Raum sollen ineinanderfließen, um eine visuell spektakuläre Umgebung zu schaffen", erklären die Planer.

Das Buchregal als Übergang
Wie im Film ist ein Bücherregal die Tür für den Übergang in eine andere Dimension: Gleich im Eingangsbereich des 200 Quadratmeter großen Restaurant soll eine Installation, bestehend aus einem Regal und direkt unter der Decke schwebenden Bücher, ein Gefühl von der Schwerelosigkeit des Weltalls vermitteln.

Essen unter einem LED-Sternenhimmel
Im Restaurant selbst sind Boden und Wände Schwarz gehalten. Dunkel ist es deshalb nicht: 250.000 LEDs erleuchten den Raum, die in die schwarzen Stoffbahnen an Wänden und Decke integriert sind. Tische mit spiegelnden Oberflächen bilden vielfältige Reflektionsflächen für den Sternenhintergrund und sollen den Gästen, die auf transparenten Stühlen von Kartell sitzen, das Gefühl von Offenheit und Weite vermitteln. Im Interstellar Restaurant können Gäste das Erlebnis einer Haute Cuisine mit einem interaktiven Erlebnis verbinden, der Illusion eines Aufenthalts in der unendlichen Weite des Weltraums.

Weitere Artikel 13 - 20 von 20 Provisorisches im Dauerhaften Eine Bühne für Blumen Versteckt zwischen Meer und Sand Raumspirale für Wissensdurstige 
Architektur der Schwerelosigkeit 
 Irisierende Lichtspielgarage Shoppen in der Unterwelt Salone del Mobile 2020 abgesagt

Informationen aus erster Hand zu internationalen Messen, Ausstellungen und Events.