Mit Farben lernen: Lycée in Luxemburg

7
Text: Anne Meyer-Gatermann

Partner: Villeroy & Boch Fliesen

Orange, Gelb, Grün und Rot begleiten hier die Schüler, wenn sie im Klassenraum Vokabeln üben, im Schwimmbad um die Wette tauchen oder in der Cafeteria eine Pause machen. Für das Lënster Lycée in Junglinster in Luxemburg haben G+P Muller architectes ein fröhliches Farbsystem entworfen, das mit Fliesen von Villeroy & Boch verwirklicht worden ist.

Die berufsbildende Schule für Technik, Informatik und Betriebswirtschaft in Junglinster hat in dem neuen Gebäude Platz für neue Klassenräume, Labore, Werkstätten, Ateliers, Sporthallen, ein Schwimmbad und eine Kantinenküche mit Cafeteria. 1.400 Schüler und rund 120 Lehrer gehen hier ein und aus.

Die Luxemburger Architekten Muller Guittou haben für das neue Gebäude eine Ost-West-Ausrichtung gewählt, damit möglichst viel Tageslicht in die Räume gelangt. Von einem Mittelgang zweigen die drei Flügel für 58 Klassenzimmer und jeweils ein Flügel für Ateliers, Administration, Sportstätten und das Restaurant mit Terrasse ab.

Bei der Gestaltung der Innenwände arbeiten G+P Muller architectes mit Sichtbeton, den sie mit hellen Holzböden im Restaurant und in den Büros kontrastieren. In den Fluren liegt apfelgrüner Linoleum dem grauen Beton gegenüber. Farbflächen lockern die Gestaltung auf und sorgen dafür, dass die Schüler im weitläufigen Gebäude nicht die Orientierung verlieren.

Diese Idee zieht sich auch auf rund 10.000 Quadratmetern Wand- und Bodenflächen fort, auf denen Fliesen von Villeroy & Boch verlegt wurden. Dabei wurden die Serien Pro Architectura und Unit One verwendet. Vor allem Pro Architectura bietet ein professionelles Farb- und Formsystem, das die Umsetzung vieler kreativer Konzepte ermöglicht.

Die Sanitärbereiche und Kantinenküche im Lënster Lycée sind mit Fliesen in unterschiedlichen Formaten sowie in den Farben Orange, Rot und Weiß ausgestattet – auf diese Weise entsteht in den Funktionsräumen ein abwechslungsreiches und fröhliches Erscheinungsbild. Den Boden um das Schwimmbecken schützen rutschhemmende Fliesen der Serie Pro Architectura, während Fliesen in Hell- und Dunkelgrau das kräftige Farbsystem auffangen. Sie greifen darüber hinaus auch die Betonelemente des Neubaus wieder auf. Über Materialgrenzen hinweg haben G+P Muller architectes ein farbenfrohes, abwechslungsreiches, aber vor allem positiv wirkendes Konzept verwirklicht: eine stimmige Lernumgebung für Schüler und Lehrer.

Weitere Artikel 13 - 14 von 14 Schaufenster in den Wald: <br />
Tiny House in New York Mondrian mit Kupfer: Apartment in Gent

Alle Neuheiten der interessantesten Hersteller und Designer auf einen Blick.