Traditionscafé im neuen Gewand

16

Text: Esther Blau
Foto: Koy + Winkel

Mithilfe der reduzierten, dennoch sinnlichen Formensprache des Mid-Century verleiht Reimann Architecture dem Traditionscafé Göbel in Neuburg an der Donau einen zeitlos modernen Anstrich.

Klare Linien und fließende, organische Kurven sind charakteristisch für Mid-Century. Der Mitte des 20. Jahrhunderts tonangebende Stil mit seiner reduzierten, aber sinnlichen Formensprache steht für eine klassisch-elegante Ästhetik, die auch heute noch zeitlos ist. Dementsprechend eignet er sich perfekt für ein Traditionshaus wie die Bäckerei-Konditorei Göbel in Neuburg an der Donau. Der in dritter Generation betriebene Familienbetrieb wurde von Reimann Architecture neu gestaltet. Die behutsame Modernisierung holt das Café in die Gegenwart, ohne dabei die Tradition und Gemütlichkeit eines Kaffeehauses außer Acht zu lassen.

Bei der Aufteilung des verwinkelten Raums ließen sich die Architekten von einer Brezel, passend zur Spezialität der Traditionsbäckerei, inspirieren. Diese interpretierten sie für die Form und Farbe von Verkaufstresen und Bar, die den Mittelpunkt des Grundrisses bilden und an beiden Seiten von Sitzecken flankiert sind. Die Wände sind mit einer Lamellentäfelung aus amerikanischem Nussbaumholz verkleidet. Im Kontrast dazu stehen die weißen Decken und hexagonalen Bodenfliesen aus Carrara-Marmor um den stark frequentierten Verkaufstresen, der mit weißen, von Sebastian Herkner gestalteten Soap Tiles ummantelt ist.

Für die Sitzbereiche wählten die Architekten Parkett aus dunklem Holz, von denen sich die Tischplatten, ebenfalls aus Carrara-Marmor, hell abheben. Kissen und Sitzflächen der Stühle sind mit rosé- und beigefarbigem Samt bezogen, was einerseits die Gemütlichkeit unterstützt und andererseits subtile Akzente im sonst reduzierten Farbkonzept schafft.

Die dunklen Holzwände wurden mit Wandleuchten von Bocci ausgestattet. Ihre Halbkugelformen und punktuelle Anordnung lockern das lineare Raster der Holztäfelung auf. Zusammen mit zurückhaltenden Deckenstrahlern sorgen die Eyecatcher für eine indirekte Beleuchtung.

Weitere Artikel 13 - 15 von 15 Wohnen nach Jahreszeiten Barock und Petticoat Kulinarisches Cabaret

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.