Vielseitigkeitsprüfung im Jugendstil-Parcours

10

Text: Julia Bluth
Foto: Stefan Marquardt

Partner: Brunner

Von Rokoko-Oper und kulinarischer Weinreise über Junggesellenabschiede und Hochzeiten bis hin zu Konferenzen und Seminaren: Das Bayer Kasino in Leverkusen macht als Veranstaltungsort alles möglich, auch dank neuer Möbel von Brunner.

Ursprünglich als Quartier und Kantine für leitende Angestellte erbaut, besticht der sensibel sanierte Jugendstilbau des Bayer Kasinos heute durch exklusive Eleganz und moderne Multifunktionalität. Eine anspruchsvolle Kombination, die die mit der Neumöblierung beauftragten Innenarchitekten von neueRäume aus Köln vor eine Herausforderung stellte. Hochwertig, komfortabel, funktional und variabel sollten die neuen Möbel sein – ebenso geeignet für den Betrieb von Restaurant und Werkskantine wie für die Bespielung unterschiedlicher Veranstaltungen mit bis zu 700 Gästen. Außerdem sollten sie sich harmonisch in den historischen Rahmen der prachtvollen Säle und Themenzimmer einfügen. Nach intensiver Recherche fiel die Wahl der Innenarchitekten auf den flexiblen Klapptisch sleight, den Mittelsäulentisch torino sowie den Schalenstuhl fina des badischen Objektmöbelherstellers Brunner.

Verblüffende Harmonie
Auf den ersten Blick mag die Wahl des modernen und sachlichen Einrichtungsstil überraschen. Auf den zweiten Blick zeigt sich hingegen, in welcher perfekten Harmonie sich Alt und Neu hier ergänzen. Die Möblierung besticht nicht nur durch ihre außergewöhnliche Flexibilität, sondern auch durch Leichtigkeit und Eleganz. „Es ist eine sehr wertige und warme Einrichtung, die zum Ambiente der schönen alten Räume passt“, erklärt Planerin Lena Gladbach das Konzept.

Bestechend flexibel
Der grazile Stuhl fina mit dünner Formholzschale und durchgehendem Polsterdoppel ist ebenso geschmackvoll wie bequem und außerdem schnell und unkompliziert stapelbar. Perfekt ergänzt wird er durch das Tischsystem sleight, das dank patentierter Mechanik gleichermaßen einfach klapp- und stapelbar ist. Das verchromte Gestell und die weiße Tischplatte setzen zwar einen angenehm modernen Akzent in den holzvertäfelten Räumlichkeiten. Bei Bedarf kann jedoch auch eine zusätzliche HPL-Tischplatte in Furnieroptik aufgelegt werden, die den warmen Holzton der Umgebung aufgreift und selbst ohne Tischdecke für eine gediegene Atmosphäre sorgt.


Während sich mit dem Verwandlungskünstler sleight im Handumdrehen Bankett- oder Konferenzsituationen gestalten lassen, bietet der kompakte Mittelsäulentisch torino Platz für zwei Personen. Geschickt im Raum positioniert, ermöglicht er ungestörte Gespräche oder gar ein romantisches Tête-à-Tête.

Weitere Artikel 13 - 25 von 26 Gemütlichkeit im Binärcode Stuck, Palmen und Spione Willkommen im Boutique-Büro Unterm Rundbogen: Büro in Shanghai Waldhotel Bürgenstock Jenseits des Standards: Coworking in Kopenhagen Transparenter Inkubator Vorhang auf in Moskau Hüttendorf im Sky-Floor Cool statt kitschig Design what matters Stairway to heaven

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.