Lebendig Wohnen - Living Interiors 2014

17

Text: Markus Hieke
Foto: Koelnmesse

Wer die Wahl hat, hat die Qual. So geht es einem oft beim Besuch einer Einrichtungsmesse. Alles neu, alles innovativ, alles Zukunft. Und am Ende langer Messetage weiß trotz zahlreicher Eindrücke so mancher nicht, was er wie, wo und vor allem womit kombinieren kann. Dass sich viele Besucher gern komplette Wohnkonzepte statt der Präsentation einzelner Möbelstücke wünschen, hat die imm cologne längst erkannt. Und mit ihrem Format LivingInteriors hat der Veranstalter Koelnmesse die richtige Konsequenz daraus gezogen.

Vom 13. bis 19. Januar 2014 wird LivingInteriors bereits zum zweiten Mal präsentieren, wie Möbel, Leuchten und Materialien zu einer kreativen Einrichtung arrangiert werden können. Das Event für Bad, Boden, Wand und Licht inszeniert ganzheitliche Wohnkonzepte und kombiniert Trends und Innovationen zu zeitgemäßem Interior Design. Die Halle 4.2 des Kölner Messegeländes wird damit für Designer, Innenarchitekten und Architekten zur Inspirationsquelle. Und das sogar noch umfangreicher als zur Premiere. Denn mit mehr als 100 Unternehmen haben sich dieses Mal gleich dreimal so viele Aussteller angemeldet.

Stilvoll und hochwertig
Internationale Hersteller treten hier nebeneinander auf und zeigen, wie ihre jeweiligen Bereiche Hand in Hand gehen. Denn kein wohnliches Zuhause besteht heute ohne ausgewählte Wandgestaltung, hochwertige Bodenbeläge, Textilien und die richtige Beleuchtung. Hinzu kommen stilvolle Badezimmerausstattung, Dekoration oder auch Sonnenschutz.

Mosaikfliesen und Tapeten
So werden sich beim Thema Bodenbeläge etwa Bauwerk mit anspruchsvollem Parkett, Vorwerk mit langlebigen Teppichböden oder Via mit traditionellen Mosaikfliesen präsentieren. Welche Möglichkeiten es bei der Wandgestaltung gibt, darüber informieren Hersteller wie Frescolori mit ihren fugenlosen Duschen oder gespachteltem Beton sowie gleich mehrere Mitglieder des Deutschen Tapeten-Instituts. Wie man die Natur ins Haus bekommt, demonstriert Mobilane mit vertikalen Begrünungssystemen; ähnlich wie Freund, mit Wänden aus Moos, Kork sowie weiteren Materialien und akustischen Lösungen.

Ethanol-Kamine und Schnürsenkel
Grohe kommt mit edlen Badezimmerarmaturen und Accessoires nach Köln. Und für das richtige Licht sorgen Frandsen mit einer Vielfalt farbenfroher Leuchten und Nature Deco mit einer Reihe von Rollos und Jalousien. Die Hobbyköche unter den Besuchern dürfte Joko mit seinen mobilen Aufbewahrungsmöbeln für die Küche anlocken, während Planika die Gemüter mit eleganten Ethanol-Kaminen anheizt. Rasch Textil zeigt stilvolle Stoffe. Aber auch außergewöhnliche Materialien werden zu sehen sein, wie die vielseitigen Tücher aus Baumrinde von Bark Cloth oder Schnürsenkel als Ausgangsstoff gewobener Teppiche von Grit Roetgering.

Auszeichnung und Inszenierung
Als weitere Highlights von LivingInteriors können die beiden Sonderflächen Trend Avenue und The Rooms gelten. Für die Trend Avenue sind kleine Inseln geplant, auf denen der Rat für Formgebung je nach Produktsegment einzelne Trendinszenierungen zusammenstellen wird. Zudem finden hier die Gewinner des Interior Innovation Award 2014 ihren Platz, der von der imm cologne und dem Rat für Formgebung seit 2002 als einer der renommiertesten Designpreise der Einrichtungsbranche vergeben wird. The Rooms setzt die Produkte der Aussteller in Szene: Mit einer Auswahl aus allen Produkten von LivingInteriors wird die Architektin Miriam Medri ein reales Wohnumfeld gestalten – perfekt aufeinander abgestimmt und für ein trendbewusstes Publikum zusammengefasst. Ein Vortragsforum und ein Restaurantbereich sollen die Besucher schließlich zum Austausch und Verweilen einladen, ehe sie ihren Rundgang auf der imm cologne in den umliegenden Hallen fortsetzen.

Hallenplan: LivingInteriors ist in Halle 4

Mehr aus unserem Special zur imm cologne 2014 lesen Sie hier...

Hier geht es zum Ticket-Shop der imm cologne mit LivingInteriors 2014:

Weitere Artikel 13 - 25 von 44 Domotex 2019: Natürlicher Auftritt Hugo França: Botanische Archäologie London Design Festival 2019: Ein Kessel Buntes imm cologne 2020: Wohnvisionen und Werkzeugkoffer Vorschau imm cologne 2019: Modern Mood Verflechtung als Prinzip: bauhaus imaginista Die Teppichweber von Cogolin Mythischer Klang Best-of: Raumausstattung 2019 Koloman Moser: Der Universalgestalter Bauhaus-Moderne in der DDR Vienna Design Week 2019: Auf Passionswegen

Täglich neue Themen und Produkte aus Office, Living, Licht, Bad und Küche.