Artikel Filtern

Black Red and Blue

7

Designer: Gerrit Rietveld, Hersteller: Cassina, 25.01.2016

Softes Statement
Als Gerrit Thomas Rietveld den Lehnstuhl aus – man kann es diesem Fall durchaus soweit runterbrechen – zwei Brettern und mehreren gekonnt zusammengefügten Holzlatten entwarf, hatte er vor allem eines im Sinn: das Experiment mit räumlicher Organisation. Dabei spielten die Farben eine geringere Rolle, als man heute vermuten mag. Aus naturbelassenem Holz bestand das erste Exemplar von 1918, in den Jahren darauf bot Rietveld kundenspezifische Versionen an: entweder einfarbig oder mehrfarbig, ganz nach Bestimmungsort. Erst seine wachsende Einbindung in die Künstlergruppe De Stijl brachte 1923 die berühmte Version in den Primärfarben Rot und Blau hervor, deren Gestell in Schwarz und an den Profil-Enden gelb lackiert wurde. Der zunächst Slat Chair genannte Stuhl war damit ein wahres Statement für seinen Besitzer – mehr Skulptur als Möbel, ein Beispiel des aufkommenden Neoplastizismus. Und wer ihn tatsächlich als Sitzgelegenheit nutzen wollte, versorgte sich selbst mit Polstern.

Anlässlich des neunzigsten Firmenjubiläums, das das italienische Unternehmen Cassina im kommenden Jahr mit seiner MutAzioni-Kollektion feiert, gibt es den Red and Blue nun in einer schwarz-dunkelgrünen Version – inspiriert von einem Exemplar, das Rietveld 1920 für einen Schullehrer namens Wicher Zeilmaker entwarf. Die Profil-Enden sind in diesem Fall weiß lackiert. Und ja, da die Zeiten sich ändern, schafft optional ein dickes Textil- oder Lederpolster auch mehr Nutzerfreundlichkeit. mh

Mehr aus unserem Special zur imm cologne 2016 lesen Sie hier...

Weitere Artikel 13 - 25 von 90 Yard Backpack Lune Pavilion / Confetti Delaktig Helen Roxanne Result Chair Fox D60 / D60-2 Matrix Winston

Informationen aus erster Hand zu internationalen Messen, Ausstellungen und Events.