Best-of: Outdoor 2019

40

Text: Claudia Simone Hoff
Foto: Hersteller

Partner: Villeroy & Boch Fliesen

Längst ist das Wohnen im Außenraum angekommen und wird gestalterisch aufgerüstet. Pflanzen und Blumen sind nur noch das Beiwerk, im Fokus stehen Bodenbeläge, Möbel und Leuchten. Was im Trend ist, zeigt unsere Bilderstrecke mit luxuriösen Cabañas, Sixties Revivals, Recycling-Teppichen und Fliesen aus Feinsteinzeug.

Nachdem die Küche ins Wohnzimmer gewandert ist und sich das Bad dem Schlafraum angenähert hat, ist das Wohnen nun auf der Terrasse und im Garten angekommen. Auf den großen Möbel-, Licht- und Konsumgütermessen wie Salone del Mobile, Euroluce und Ambiente war es offensichtlich und allgegenwärtig: Nicht mehr nur die klassischen Outdoor-Hersteller bieten Produkte für den Außenbereich an, sondern nahezu alle Lifestyle-Labels mischen mit.

Drinnen wird draußen
Eine ebenso funktionale wie ästhetische Funktion nimmt die architektonische Gestaltung des Außenraums ein. Dabei spielt der Bodenbelag eine wichtige Rolle, denn er ist nicht nur Bühne für Möbel, Leuchten und Accessoires. Im besten Fall lässt er innen und außen eins werden. Wie das funktioniert, zeigt die Outdoor Tiles-Kollektion von Villeroy & Boch Fliesen. Die robusten Platten aus hochwertigem Feinsteinzeug können auf unterschiedlichen Untergründen verlegt werden. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Designs, passend zu ausgewählten Villeroy & Boch-Fliesenserien für den Innenbereich. So werden fließende Übergänge geschaffen, beispielsweise zwischen offener Wohnküche und vorgelagerter Terrasse.

Die Kollektionen passen sich verschiedenen Einrichtungsstilen an und bilden gleichzeitig die wichtigsten Interiortrends ab. Während Tucson Outdoor20, Hudson Outdoor20 und My Earth Outdoor20 Natursteinoptiken in verschiedenen Farben, Körnungsgraden und Strukturen nachempfinden, zitieren andere Serien natürliche Vorbilder: Aberdeen Outdoor20 erinnert an schottischen Granit, Gateway Outdoor20 mutet wie Schiefer an und Bernina Outdoor20 ist inspiriert von Glimmer-Quarzit aus den Graubündner Bergen. Sehr architektonisch indes wirken X-Plane Outdoor20 und Urban Jungle Outdoor20 in Beton- und Zementanmutung. Wer lieber einen warmen Scandi Look mag, greift zurück auf Platten in Holzoptik wie Oak Park Outdoor20, dessen leichtes Relief und Farbe an Echtholzdielen denken lässt.

Boom!
Eigentlich wenig erstaunlich, dass der Outdoor-Bereich gerade jetzt boomt. Sind die Märkte für Einrichtungen im Interior-Bereich weitgehend gesättigt, hat die Gestaltung des Außenraums noch Luft nach oben. Denn warum sollten Garten, Terrasse und Balkon nicht ebenso gestalterisch durchdacht sein wie Wohnzimmer oder Küche? Trends wie Guerilla Gardening, Bienenzüchten, DIY mit Marmeladeeinkochen und Obstkuchenbacken tun ihr übriges, dass Garten und Grün beliebt sind. Und auch die Tatsache, dass Wohnraum knapper und die private Grün- und Freifläche als Rückzugs- und Erholungsraum, aber auch als Ort von Prestige und Wohlstand immer wichtiger wird. Was früher nur in Luxushotels und Wohnsitzen der oberen Zehntausend zu sehen war, erreicht nun das Gros der Konsumenten. Selbst Einrichtungsketten wie Ikea bieten inzwischen komplette Sofa-Landschaften oder mobile Küchenblöcke für draußen an, von Accessoires wie Blumentöpfe, Gießkannen und Leuchten einmal ganz abgesehen.

Materiallieblinge: Holz, Keramik, Glas
Im Outdoor-Bereich spiegeln sich die großen Interiordesign-Trends unserer Zeit. Das heißt vor allem, dass es auch draußen behaglich wird: mit kuscheligen Lounge-Sesseln und vielen Kissen, Outdoor-Teppichen, warmen Lichtquellen wie Teelichter oder tragbaren LED-Leuchten. Dazu gesellen sich natürliche und haptisch ansprechende Materialien wie Holz, Bambus, Glas und Keramik, die gern gepaart werden mit handwerklichen Herstellungstechniken. Dabei treffen zurückhaltende Farbtöne auf Knallfarben, während Teppiche, Polsterstoffe und Gardinen textile Reize schaffen. Selbst das Revival der Sixties-Möbelklassiker findet seine Entsprechung in der passenden Outdoor-Version. Alles wird eins, sozusagen.


Hier geht es zu unserer Bildergalerie mit 40 Fotos. Mit dabei im Schöner-Draußen-Wohnen-Sommerreigen: ausufernde Outdoor-Küchen, kolumbianisch angehauchte Sitzbänke, Designergießkannen und Feinsteinzeugfliesen, die aussehen wie Holzdielen.

Weitere Artikel 13 - 25 von 39 Design Miami Basel 2019: Grüne Welle Pretziada: Sardische Essenz Hier stimmt die Atmosphäre Verflechtung als Prinzip: bauhaus imaginista Mythischer Klang Tausendmal Bauhaus: Ausstellung in Berlin Die Teppichweber von Cogolin Best-of: Raumausstattung 2019 Hugo França: Botanische Archäologie La Maison des Artistes Interior Insights: Die Lust an Farbe und Muster Formsache: Gepflegt Durchdrehen

Alle Neuheiten der interessantesten Hersteller und Designer auf einen Blick.