Double Heart: Akris und Girard

47
Text: Jeanette Kunsmann, 10.10.2017

Hier tanzen Farben, Figuren und Folklore! Das Schweizer Luxusmodelabel Akris feiert seine Frühjahr-Sommer-Kollektion 2018 in Paris als beeindruckenden Tribut an das Werk von Alexander Girard (1907–1993). Mit auf dem Laufsteg stehen die Wooden Dolls des Designers: schön bunt und ganz groß.

Als Albert Kriemler, Creative Director des Modelabels Akris, die Ausstellung Alexander Girard. A Designers Universe sah, war er begeistert. So begeistert, dass er die Retrospektive, die von März 2016 bis Januar 2017 im Vitra Design Museum gezeigt wurde, gleich dreimal besuchte. Von Weil am Rhein ging es zurück nach St. Gallen und weiter nach Paris. Dort wurde während der Fashion Week Anfang Oktober im Palais de Tokyo die Akris-Schau für die Frühjahr-Sommer-Kollektion 2018 präsentiert. Am Rand des Laufstegs: die Wooden Dolls von Alexander Girard.

Wooden Dolls, Alexander Girard, © Vitra
12

An den grinsend-grimmigen Holzriesen liefen über 50 buntgemischte Looks vorbei, für die sich Albert Kriemler von den Welten des Innenarchitekten und Textildesigners inspirieren ließ: leichte Farben, seichte Stoffe, luftige Kleider mit klaren Konturen, bedruckte Seidenmäntel und erdbeerrote Roben mit Stickerei. Gedeckte und dunkle Farben vervollständigen die Kollektion und lassen sie abendtauglich werden.

Mit den Drucken zitiert Albert Kriemler Girards kunterbunte Holzpuppen und sein Double Heart, ohne dabei kitschig zu sein. Entstanden sind die Prints und Neuinterpretationen diverser Girard-Muster in enger Zusammenarbeit mit den Enkeln Kori und Aleishall Girard, die das Girard Studio heute leiten. Als Textilabteilungsleiter der Herman Miller Company hatte ihr Großvater eine Reihe von Textilien entworfen. „Wenn du in allen Bereichen des Designs arbeitest, dann profitiert jeder Bereich von deiner Erfahrung in den anderen“, sagte Alexander Girard einmal. „Und Design ist immer verbunden, sei es für Häuser, Gärten, Möbel oder Damenmode.“ Man darf sich also sicher sein: Girard hätte in Paris bestimmt auch die Puppen tanzen lassen.

Akris Spring/Summer 2018

Alexander Girard. A Designers Universe
20. Juni 2018 bis  9. September 2018, Berkeley Art Museum
22. Dezember 2017 bis 4. März 2018, Hangaram Art Museum in Seoul
16. Juni 2017 bis 8. Oktober 2017, Cranbrook Art Museum
12. März 2016 bis 22. Januar 2017, Vitra Design Museum in Weil am Rhein

Weitere Artikel 13 - 20 von 20 Wie sich Südtirol mit guter <br />
Gestaltung neu erfindet Die Herzschrittmacher von Lichtenberg Koolhaas + LeWitt: Undercover in Milano Pixelkronen: Architekten machen Geld Never stop Loving: Designers‘ Saturday 2018 Inside North Korea: Märchenland mit Schattenseiten Synergien aus Beton und Natur Diva aus Glas und Holz: 25 Jahre Sammlung Goetz

Portraits, Hintergrundberichte und Reportagen zum Zeitgeschehen im Designbereich.