Gut platziert

11

Text: Judith Jenner

Die Lobby ist das Aushängeschild jeder Firma. Die Marke contract professionals bietet Architekten und Raumplanern dafür variantenreiche Möbel an, die genau auf ihre Ansprüche zugeschnitten sind.

Eine gut gestaltete Lobby oder eine ästhetisch ansprechende Lounge sind die Visitenkarte eines Unternehmens im Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern. Diese Bereiche verdienen bei der Planung besondere Aufmerksamkeit, deshalb hat sich die neue Marke contract professionals auf diesen Bereich spezialisiert. Die Marke gehört zur traditionsreichen Möbelmanufaktur Erpo aus Ertingen in Baden-Württemberg. Dort werden die Möbel auch hergestellt, sodass sich die Kunden auf eine pünktliche Lieferung verlassen können.

Möbeldesign Made in Germany
contract professionals wird von Klaus Oevermann und Jürgen Sollner geleitet. Beide verbindet eine lange Erfahrung in der Möbelbranche. Ihre Idee war es, eine Marke zu entwickeln, die ausschließlich auf die Anforderungen von Architekten und Raumplanern im Objektbau zugeschnitten ist. Dank ihrer universellen Formensprache sollen die Möbel in Europa ebenso gut einsetzbar sein wie in Übersee, in Metropolen ebenso wie in Kleinstädten.

Vielfältige Sitzgelegenheiten
Die Möbelkollektionen lassen sich an die spezifischen Anforderungen der Räume und der Ideen ihrer Planer anpassen. Dabei steht den Kunden ein Beratungsteam zur Seite, das auch auf individuelle Lösungen eingehen kann. Die Kollektion von contract professionals zeichnet sich durch eine hohe Vielfalt an Farben und Materialien aus. So gibt es zum Beispiel das gradlinige Sofa CP850 in zwölf Leder- und 26 Stoffqualitäten und 390 unterschiedlichen Farben, aus denen sich 23 Preisvarianten ergeben. Zu einer Seite offen ist das Modell CP300. Es wurde von den Designern Yvonne Zimprich vom Büro für Gestaltung Doser + Zimprich gestaltet: „Wir suchen immer das Optimum aus Ästhetik, Emotionalität und Wirtschaftlichkeit. Mit CP300 ist uns das gelungen.“

Ansehnliche Solitäre
Die Sessel von contract professionals wie der drehbare Solitär CP181 ergänzen die Sitzgruppen oder stehen für sich allein. Zum Dialog zwischen der Raumgestaltung und der Architektur möchte das Modell CP100 auffordern, wie sein Designer Jürgen Sohn anregt: „Idee, Entwurf und Realisierung müssen eine Einheit bilden, um ein Produkt von Dauer und Wert zu schaffen. CP100 ist Ausdruck einer Entwicklungsphilosophie, die Emotionen weckt und mit Kontinuität überzeugt.“

Unterstützung für Planer
contract professionals ist mit seinem spezialisierten Portfolio der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Gestaltung von Lobbys und Lounges geht. Berater und Planer begegnen sich auf Augenhöhe, und die Kunden können sich auf die Wertarbeit und Erfahrung einer traditionsreichen deutschen Möbelmanufaktur verlassen.

Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.