Lucie Koldova: Black Box im White Cube

6
Text: Markus Hieke, Foto: Lucie Koldova, 06.11.2018

Eine Box in der Box. Schwarz und Weiß. Drinnen draußen und draußen drinnen. Lucie Koldovas Studio liegt im Hinterhof eines Wohnhauses im Prager Stadtteil Dejvice – in einer Garage, die früher als Autowäscherei diente.

Heute ist sie Werkstatt, Experimentierort und Schmiede für Leuchtendesigns mit Namen wie Sparkle, Macaron oder Capsula sowie Möbelentwürfe, die auf Chips oder Blossom hören. Die tschechische Designerin ist Artdirektorin des böhmischen Leuchtenherstellers Brokis und hat nach Jahren in Paris ihre Heimat in Prag gefunden.

Ihr Studio, in dem sie mehrere Mitarbeiter beschäftigt, eröffnet mit nur einem bedeutenden Eingriff eine Vielzahl spannender Perspektiven: Mitten im Raum wurde eine schwarze Box platziert, die Lager, Sitznische und eine Dachterrasse mit Arbeitsplätzen in sich vereint. Alles dreht sich um diesen Würfel. Der Blick von unten schweift unwillkürlich und neugierig nach oben. Sofort ist klar, dass dort das kreative Herz des Studios liegt. Und von oben? – fällt der Blick über das Erreichte, die bestehenden Produkte oder Prototypen, die überhaupt die farbigsten Punkte in diesem sonst monochromen Raum sind.

Als sehr komfortabel bezeichnet Lucie Koldova ihr Studio: „Uns trifft bei unserer Arbeit nie direkte Sonneneinstrahlung und dennoch erhalten wir sehr viel Tageslicht durch die Dachfenster.“ Und im Sommer haben sie es – auch dank der Hoflage – immer angenehm kühl, erzählt sie. Zu den schönsten Momenten zählt für die Designerin der Augenblick, in dem das Team vom stillen Arbeiten auf Entspannung umschaltet, der Musikregler aufgedreht wird und sie den Tag oder die Woche „gemeinsam als große Familie“ ausklingen lassen. 

Weitere Artikel 13 - 19 von 19 Szenenwechsel mit Konstantin Grcic COR LAB #3: Bond COR LAB #2: Chart Move it: Fünf neue Stühle fürs Büro Wir können große Sprünge machen Orgatec 2018: Arbeit neu denken  Freunde des Hauses: Architekturmodelle

Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.