Orgatec 2018: Mach's dir gemütlich!

28
Text: Stephan Burkoff, Foto: Hersteller, 29.10.2018

Die Arbeit ist nicht mehr so, wie wir sie kennen. Sie ist überall und trotzdem kaum mehr als solche zu identifizieren. Fast nostalgisch denkt man zurück an die Zeiten, in denen Büromöbel noch grau, kantig und funktional waren. Denn jetzt wird es bunt: Auf der Orgatec konnte man eine regelrechte Explosion von Farben und Formen beobachten. Was das für die Zukunft der Arbeit bedeutet? Wir werden es bald erleben…

Moderne Technologien, ein fortschreitender kultureller Wandel und eine neue Freiheit in der Bürogestaltung fordern ihren Tribut. So ist ein Spaziergang auf der Orgatec in diesem Jahr zumindest formal kaum mehr von einem Messebesuch auf der imm cologne zu unterscheiden. Die Arbeit will unser Freund bleiben. Sessel nehmen uns in den Arm, alles ist multifunktional und dynamisch, Farben halten Einzug, Textilien schaffen eine angenehme Haptik und weiche Kurven lassen schnell vergessen, dass das Büro mal ein trister Ort war.

Überhaupt, das Büro: Wenn man den Herstellern auf der Messe glauben kann, ist das allenfalls noch ein Begriff von gestern. Gearbeitet wird in öffentlichen Bereichen, in farbenfroh und abwechslungsreich gestalteten Open-Spaces, auf Sesseln, Sofas, Bänken, im Stehen. Alte Typologien werden neu erfunden, der Hocker, das Bänkchen, Sitzinseln stehen überall herum. Man soll sich ruhig setzen. Aber bitte nicht zu lange. Alles muss immer in Bewegung bleiben.

Aber das soll der Mensch ja sowieso. Und da es nun doch noch ein oder zwei Arbeitsplätze geben könnte, die wirklich an einem Schreibtisch stattfinden und längeres Sitzen erfordern, haben Bürostühle zunehmend gelernt, uns zu bewegen. Die beste Haltung ist immer die nächste? Der Bürostuhl von heute macht alles mit. Manche zeigen sich so beweglich und dreidimensional in Schwung, dass man fast Sorge hat, einem könnte darauf schlecht werden.

Und wo alles ganz offen und dynamisch ist, ja wo kann ich denn mal in Ruhe reden? Kein Problem! Die offenen Standkonzepte vieler Hersteller sind praktisch zugestellt mit Trennwänden, Kuschelkisten, Sitznischen, die akustisch Wirkung entfalten und Räume strukturieren.

Die Zukunft der Arbeit wird heute geschrieben. In der Bildergalerie finden Sie schöne Standkonzepte, neue Möbel und vielleicht auch manchen Hinweis auf die Arbeitswelt von Morgen.


Weitere Artikel 13 - 19 von 19 Werksbesuch Steelcase: Innovation von Herzen COR Lab #4: Drop und Floater Orgatec 2018: Arbeit neu denken  Szenenwechsel mit Konstantin Grcic Gentle Monster: Eine Fashion-Dystopie COR LAB: Kollaboration Total COR LAB #3: Bond

Exklusive Interviews mit Newcomern und internationalen Stars der Design- und Architekturwelt.