Parallels: Im Lichttunnel

16

Text: Jasmin Jouhar
Foto: BMW Group

Auch die Automarke Mini war 2014 wieder mit einem eigenen Auftritt bei der Mailänder Möbelmesse dabei. Dieses Mal hatte das Unternehmen das Londoner Kunst- und Designkollektiv United Visual Artists (UVA) engagiert, das mit Parallels eine seiner typischen Licht- und Soundinstallationen entwickelte und damit eine Lagerhalle an der Porta Genova in einen sphärischen Erlebnisraum verwandelte.

Der Geruch von Trockeneisnebel war das erste, was einem beim Betreten der düsteren Halle auffiel. Die eigentliche Sensation dagegen brauchte etwas länger, um sich ins Bewusstsein zu schieben. Schließlich dauerte es einige Momente, bis sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnten. Aber dann konnte man eintauchen in Parallels, in die meditative Installation aus Licht, Sound und Bewegung von UVA. Drei nebeneinander angeordnete Ringe strahlten zehn Meter tiefe Lichttunnel in den Raum ab, die in Interaktion mit den Bewegungen der Besucher Farbe und Form wechselten. Die Tonspur lieferte sphärische Klänge dazu. Obwohl lediglich aus immateriellem Licht bestehend, schienen die Tunnel tatsächliche Grenzen im Raum zu setzen. Man musste sich beinahe überwinden, sie zu durchschreiten.

Ein Raum im Ring
Losgelöst von der gewohnten Wahrnehmung von Raumgrenzen, Wänden oder Fußboden, verlieh Parallels dem Besucher für ein paar Momente tatsächlich das Gefühl zu schweben. Bei der Gestaltung der Installation griff das Team von UVA ein zentrales Element des neuen Innenraum-Designs von Mini auf: den leuchtenden LED-Ring. Der Ring ist Teil des Interface und vernetzt Fahrer und Auto visuell. „Wir fanden es sehr spannend als Inspirationsgeber für eine Installation eine Technologie zu verwenden, die so erfolgreich das Thema Connectivity repräsentiert“, so Matthew Clark, Creative Director bei UVA in der Presseerklärung. „Mini Connected physisch erlebbar zu machen und auf unsere Arbeit zu übertragen, war für uns eine inspirierende Herausforderung.“ Auf jeden Fall ist UVA mit Parallels eines der schönsten Raumerlebnisse des diesjährigen Salone del Mobile gelungen.

Ein Making-Of-Film zur Parallels-Installation

Alle Beiträge aus unserem großen Themenspecial Salone 2014 lesen Sie hier.

Weitere Artikel 13 - 15 von 15 Paula Juchem: Grenzerfahrung Keramik Symphonie des Alltags Ultima Thule

Informationen aus erster Hand zu internationalen Messen, Ausstellungen und Events.