Typecasting: Vitra in Mailand

3
09.02.2018

Partner: Vitra

Vitra plant dieses Jahr einen großen Aufschlag zur Mailänder Designwoche. Neben dem Messestand auf dem Salone del Mobile arbeitet der Schweizer Möbelhersteller gerade an einer Installation, die ihre Premiere in den fantastischen Räumlichkeiten der ehemaligen Sporthalle La Pelota in Brera feiert.

Kuratiert und gestaltet wird diese Inszenierung von dem Wiener Designer Robert Stadler. Seine Ausstellung Typecasting. An Assembly of Iconic, Forgotten and New Vitra Characters soll ein raumfüllendes Panorama von Projekten, Produkten und Designstudien von Vitra werden.

In einer ersten Pressemitteilung dazu heißt es: „In der Installation entstehen durch die Sichtweise von Robert Stadler neue Querverbindungen, Erzählstränge und Deutungsmöglichkeiten zum Projekt Vitra.“ Die Inszenierung greife auch Veränderungen der Gesellschaft und ihre Auswirkung auf etablierte Möbeltypologien auf. Dazu wurden verschiedene Gestalter eingeladen, ihren Ideen Form zu verleihen. Auch das Vitra Design Museum wird in einem eigenen Bereich in der Pelota neue und zukünftige Projekte vorstellen. Klingt nach einem Must-see, das sicherlich noch an andere Orte weiterwandern wird. jk

Weitere Artikel 13 - 25 von 35 Auf dem Teppich bleiben Maison & Objet Herbst 2018 XXII. Triennale: die Länderbeiträge Die Kunst des Bauens: Wer will? Jean Verville! Designer des Jahres 2019: Sebastian Herkner Maison & Objet 2019: Best-of Interior  Vorschau imm cologne 2019: Modern Mood Stockholm Furniture Fair 2019: <br />
Hummer und Fransen Personalities: Große Gefühle im Toaster Wo Dinge wohnen: das Phänomen Selfstorage Die Anti-Provokanten: Nachwuchs auf der imm Best of: Hängematten und Loungemöbel

Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.